Lumia 950 soll Continuum-Dock mit USB-, HDMI- und Display-Port erhalten

Weg damit !367
Auch das Lumia 950 soll sich mit "Continuum for Phone" in einen Windows 10-PC verwandeln lassen
Auch das Lumia 950 soll sich mit "Continuum for Phone" in einen Windows 10-PC verwandeln lassen(© 2015 WPXAP)

Microsoft will es mit speziellem Zubehör ermöglichen, kompatible Windows 10-Smartphones wie das Lumia 950 in PCs zu verwandeln. Microsoft verriet bereits, dass man das Feature "Continuum for Phones" getauft hat – jedoch wurde eine entsprechende Docking-Station noch nicht vorgestellt, mit der das Smartphone an einen Monitor gekoppelt werden kann. Thurrott will nun neue Informationen über das Zubehör erhalten haben.

Auch das erwartete Lumia 950 sowie der Phablet-Ableger Lumia 950 XL sollen mit "Continuum for Phones" kompatibel sein und sich entsprechend als Ersatz für einen Desktop-PC einsetzen lassen. Dafür sollt Ihr das Smartphone, das lange Zeit als Lumia 940 gehandelt wurde, lediglich in eine Docking-Station stecken müssen und diese dann mit einem Monitor und passenden Peripheriegeräten verbinden.

Mehr Anschlüsse als so manches Notebook

Dem Bericht zufolge soll die Docking-Station aktuell noch auf den Codenamen "Munchkin" hören, was übersetzt nichts anderes als "Zwerg" bedeutet. Der Name lässt also vermuten, dass die Docking-Station, in die Ihr Euer Lumia 950 oder 950 XL steckt, recht kompakt ist, was sich für den Einsatzzweck auch anbietet. Mit Eurem Smartphone und "Munchkin" sollt Ihr schließlich immer und überall aus einem Monitor oder einem Fernseher einen Windows 10-PC machen können.

Damit Ihr nicht auf die Übertragung Eures Videosignals via Miracast festgelegt seid und auch Eingabegeräte wie eine Maus und eine Tastatur nutzen könnt, soll die Docking-Station für Euer Lumia 950 eine ganze Reihe von Anschlüssen bieten. Neben einem HDMI-Port und einem DisplayPort sollen hierzu auch drei vollwertige USB-Anschlüsse und ein Port für ein Netzteil zählen. Letzterer soll es Euch erlauben, Euer Lumia 950 während der Verwendung mit "Continuum for Phones" aufzuladen – auch wenn dies letzten Gerüchten zufolge sehr schnell gehen soll.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.