Lumia 950 soll Continuum-Dock mit USB-, HDMI- und Display-Port erhalten

Weg damit !366
Auch das Lumia 950 soll sich mit "Continuum for Phone" in einen Windows 10-PC verwandeln lassen
Auch das Lumia 950 soll sich mit "Continuum for Phone" in einen Windows 10-PC verwandeln lassen(© 2015 WPXAP)

Microsoft will es mit speziellem Zubehör ermöglichen, kompatible Windows 10-Smartphones wie das Lumia 950 in PCs zu verwandeln. Microsoft verriet bereits, dass man das Feature "Continuum for Phones" getauft hat – jedoch wurde eine entsprechende Docking-Station noch nicht vorgestellt, mit der das Smartphone an einen Monitor gekoppelt werden kann. Thurrott will nun neue Informationen über das Zubehör erhalten haben.

Auch das erwartete Lumia 950 sowie der Phablet-Ableger Lumia 950 XL sollen mit "Continuum for Phones" kompatibel sein und sich entsprechend als Ersatz für einen Desktop-PC einsetzen lassen. Dafür sollt Ihr das Smartphone, das lange Zeit als Lumia 940 gehandelt wurde, lediglich in eine Docking-Station stecken müssen und diese dann mit einem Monitor und passenden Peripheriegeräten verbinden.

Mehr Anschlüsse als so manches Notebook

Dem Bericht zufolge soll die Docking-Station aktuell noch auf den Codenamen "Munchkin" hören, was übersetzt nichts anderes als "Zwerg" bedeutet. Der Name lässt also vermuten, dass die Docking-Station, in die Ihr Euer Lumia 950 oder 950 XL steckt, recht kompakt ist, was sich für den Einsatzzweck auch anbietet. Mit Eurem Smartphone und "Munchkin" sollt Ihr schließlich immer und überall aus einem Monitor oder einem Fernseher einen Windows 10-PC machen können.

Damit Ihr nicht auf die Übertragung Eures Videosignals via Miracast festgelegt seid und auch Eingabegeräte wie eine Maus und eine Tastatur nutzen könnt, soll die Docking-Station für Euer Lumia 950 eine ganze Reihe von Anschlüssen bieten. Neben einem HDMI-Port und einem DisplayPort sollen hierzu auch drei vollwertige USB-Anschlüsse und ein Port für ein Netzteil zählen. Letzterer soll es Euch erlauben, Euer Lumia 950 während der Verwendung mit "Continuum for Phones" aufzuladen – auch wenn dies letzten Gerüchten zufolge sehr schnell gehen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.