Lumia 950 und Lumia 950 XL: Leak verrät Hardware-Details

Naja !188
Angebliche Pressebilder des Lumia 950 sind auch bereits geleakt
Angebliche Pressebilder des Lumia 950 sind auch bereits geleakt(© 2015 Twitter/evleaks)

Die offizielle Enthüllung des Lumia 950 (ehemals Lumia 940) und des Lumia 950 XL ist eigentlich für den 6. Oktober angesetzt. Wie es scheint, sind aber bereits Präsentationsfolien durchgesickert, die Aufschluss über die Hardware der kommenden Top-Smartphones geben, wie WMPoweruser berichtet.

"Sehr elegant und auch sehr mächtig", heißt es auf dem geleakten Dokument in Spanisch. Darunter finden sich zwei Abbildungen der beiden Geräte nebst Hardware-Spezifikationen. Demnach kommen in beiden Geräten unterschiedliche Prozessoren zum Einsatz: Im Lumia 950 ist es den Angaben nach ein Snapdragon 808 mit sechs Kernen, im Lumia 950 XL hingegen der Snapdragon 810 mit acht Kernen.

Lumia 950 XL: Snapdragon 810, QHD, 3 GB RAM, 3300-mAh-Akku

Beide Smartphones sollen zudem mit QuadHD auflösen – das Lumia 950 auf einem 5,2-Zoll-Bildschirm, das größere Schwestermodell auf einem 5,7-Zoll-Screen. Die Kamera scheint dem Leak zufolge weitestgehend identisch zu sein mit einer 20-MP-Hauptmodul auf der Rückseite und einer Frontkamera mit 5 MP. Jeweils mit integriertem Bildstabilisator (OIS). Einziger Unterschied: Das Lumia 950 soll einen Dual-Blitz besitzen, das Lumia 950 XL einen Dreifach-Blitz.

32 GB interner Speicher und 3 GB RAM sind ebenfalls bei beiden Varianten aufgeführt. Da ein größerer Bildschirm allerdings auch einen höheren Energiebedarf bedeutet, ist das Lumia 950 XL angeblich mit einem 3300-mAh-Akku ausgestattet, wohingegen das Lumia 950 eine Kapazität von 3000 mAh mitbringen soll. Ein USB-Typ-C-Anschluss sei wiederum in beiden Versionen zu finden. Preise nennt das Dokument nicht, im Gegensatz zu einem Online-Händler: So soll das Lumia 950 etwa ab 659 Euro erhältlich sein.

Weitere Artikel zum Thema
HP Elite X3 und Co.: Crea­tors Update für Windows 10 Mobile gest­ar­tet
Christoph Lübben
Her damit !17Auch das HP Elite X3 erhält das Creators Update für Windows 10 Mobile
Für Smartphones mit Windows 10 Mobile rollt nun das Creators Update aus. Neben UI-Änderungen sind auch neue Features darin enthalten.
Diese 13 Windows-10-Mobile-Smart­pho­nes erhal­ten das große Crea­tors Update
Michael Keller
Auch das Lumia 640 soll das Creators Update für Windows 10 Mobile erhalten
Das Creators Update für Windows 10 erscheint auch für Smartphones – allerdings nur für eine Handvoll, wie nun bekannt wurde.
Lumia-Marke wird Ende 2016 einge­schlä­fert: Surface Phone soll über­neh­men
Guido Karsten5
Her damit !53Das Lumia 950 und dessen größerer Ableger könnten die letzten High-End-Lumias bleiben
Microsoft hat seit der Übernahme der Lumia-Marke nur eine Handvoll Smartphones vorgestellt. Ab 2017 soll es angeblich gar keine Lumias mehr geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.