MacBook Air Retina: 12 Zoll und in Farben des iPhone 6?

Her damit !21
Gibt es das MacBook Air in Zukunft in drei Farben zu kaufen?
Gibt es das MacBook Air in Zukunft in drei Farben zu kaufen?(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Könnte Apple die Farbvarianten des iPhone 6 demnächst auch auf die Alu-Gehäuse seiner MacBook-Modelle ausweiten? Der eher unbekannte Blog A Tech Website behauptet dies zumindest und stützt sich dabei auf nicht näher genannte Insider-Quellen. Demnach werde das gerüchteumwobene MacBook Air Retina mit 12-Zoll-Display nämlich bereits in der neuen Farbvielfalt erscheinen.

Was den Release angeht, deckt sich die Angabe der Quelle mit den letzten Gerüchten, nach denen der Termin auf 2015 verschoben werden musste. Weiter heißt es nun, dass das MacBook Air Retina mit einem 12-Zoll-Bildschirm nach mehreren Verzögerungen Mitte des kommenden Jahres erscheinen soll. Bis dahin sei es aber natürlich ebenfalls möglich, dass sich der Termin erneut verschiebt.

Kommt 2015 wirklich ein goldenes MacBook Air Retina?

So wenig sich die Quelle hier offenbar festlegen mag, so sicher scheint sie sich zu sein, dass Apple beim MacBook Retina eine größere Farbpalette zur Auswahl stellt. Sind MacBooks aktuell nur in ihrer bekannten Aluminium-Optik zu kaufen, soll es im Sommer 2015 dann dieselbe Auswahl wie beim iPhone 6, iPhone 6 Plus und dem iPhone 5s geben. Interessenten müssten sich dann also zwischen den Farben Spacegrau, Silber und Gold entscheiden. Nicht nur die Quelle von A Tech Website scheint sich seiner Infos nicht ganz sicher zu sein: Auch der Autor räumt ein, dass er selbst nicht so recht an den Release eines goldenen MacBook Retina glauben mag.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Weitere Bilder weisen auf Dual­ka­mera hin
So soll das OnePlus 5 mit Schutzhülle aussehen
Neue Render-Bilder des OnePlus 5 sind aufgetaucht. Erneut ist auch eine vertikal ausgerichtete Dualkamera auf der Rückseite des Smartphones zu sehen.
Snap­dra­gon 845: So ist der nächste Top-Chip­satz aufge­baut
Der Snapdragon 845 wird voraussichtlich die Top-Smartphones von 2018 antreiben
Details zum Snapdragon 845 aufgetaucht: Der Chipsatz soll mehr Leistung als sein Vorgänger bieten – aber keinen geringeren Energieverbrauch.
Diese MacBooks und iPho­nes repa­riert Apple ab Ende Juni nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 3Gs ist seit September 2009 auf dem Markt
Im Juni 2017 wird Apple mehrere Geräte als obsolet bezeichnen – etliche MacBooks und ein iPhone werden dann vom Hersteller nicht mehr repariert.