Marshmallow läuft erst auf 7,5 Prozent der Androiden

Peinlich !7
Die Flaggschiffe unter den Smartphones sind mit Marshmallow ausgestattet
Die Flaggschiffe unter den Smartphones sind mit Marshmallow ausgestattet(© 2016 CURVED)

Auf dem Markt ist Android 6.0 Marshmallow schon seit Ende 2015. Bis jetzt läuft die aktuellste Version des Google-Betriebssystems aber nur auf 7,5 Prozent der Android-Smartphones und -Tablets. Stattdessen dominieren die Vorgänger KitKat und Lollipop.

Ein gutes halbes Jahr nach Veröffentlichung läuft Android 6.0 Marshmallow weiter nur auf einem kleinen Teil der Smartphones und Tablets. Allerdings geht es immerhin aufwärts: Aktuell liegt die Verbreitung laut aktueller Zahlen von Google bei 7,5 Prozent, vor einem Monat waren es 4,6 Prozent. Marshmallow ist damit die einzige Android-Version mit Wachstum, alle älteren Versionen erleiden leichte Verluste.

Populärste Android-Version bleibt aber trotzdem Nummer 4.4 KitKat: Ein Drittel (32,5 Prozent) der Android-Smartphones und -Tablets läuft damit. Die beiden Lollipop-Varianten 5.0 und 5.1 kommen zusammen auf 35,6 Prozent. Das 2012 gestartete Jelly Bean (4.1 bis 4.3) ist immerhin noch auf jedem fünften Geräte installiert (20,1 Prozent). Und ein paar Smartphones und Tablets laufen sogar noch mit den inzwischen uralten und unsicheren Versionen Gingerbread 2.3 und Ice Cream Sandwich 4.0.

Langsamer als Lollipop und iOS

Marshmallow verbreitet sich damit laut Pocketnow deutlich langsamer als Vorgänger Lollipop. Grund dafür ist wie so oft die zögerliche Update-Politik der Hersteller. Welche Geräte Marshmallow wann bekommen, erfahrt ihr hier. Apple hat solche Probleme nicht: Wie das Unternehmen auf seiner Entwicklerseite verrät, läuft das aktuelle iOS 9 schon auf 84 Prozent der Geräte - Tendenz deutlich steigend.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung soll an Einstei­ger-Smart­phone mit Android Go arbei­ten
Lars Wertgen
Das Galaxy J2 Core dürfte soll weniger Leistung als das Galaxy J5 von 2017 (Bild) bieten
Samsung arbeitet offenbar an einem Galaxy J2 Core. Auf dem Budget-Smartphone soll Android Go installiert sein.
YouTube Kids: Eltern erhal­ten mehr Einstel­lungs­mög­lich­kei­ten
Michael Keller
YouTube Kids ist in Deutschland seit Herbst 2017 verfügbar
YouTube Kids erhält neue Features: 2018 sollen Eltern mehr Kontrolle über die von den Kindern abgerufenen Inhalte bekommen.
Wie Apple: Google ersetzt das Pisto­len-Emoji in Android
Christoph Lübben
Rechts im Bild seht ihr das neue Pistolen-Emoji von Android
Google entwaffnet Android: Aus dem Handfeuerwaffen-Emoji wird nun eine einfache Wasserpistole – wie bei Apple, Twitter und Samsung.