Mein iPhone 6s ist jetzt ein OnePlus 2

Peinlich !41
Die OnePlus-iPhone-Hülle
Die OnePlus-iPhone-Hülle(© 2015 CURVED)

Wie kann man iPhone-Nutzer dazu bringen, OnePlus cool zu finden, ohne dass sie sich gleich von ihrem Smartphone trennen müssen? Diese Frage haben sich die Chinesen zweifelsohne gestellt und sind zu einer einfachen, aber genialen Lösung gelangt: eine iPhone-Hülle im OnePlus-Look.

Weil ich OnePlus-One-Nutzer der ersten Generation war und aktuell ein iPhone 6s verwende, musste ich natürlich nicht zweimal überlegen und habe mir die Hülle bestellt.

Die hält, was sie verspricht: den typischen Grip der mittlerweile kultigen Sandstone-Rückseite mit Aussparungen für den Powerbutton, die Laustärkebuttons sowie den Lightning-Anschluss und die Kamera auf der Rückseite. Das iPhone 6s lässt sich ohne Druck in die Hülle einklemmen und sitzt fest. Weil die Ränder des Cases etwas über das Display hinausragen, ist es bei Stürzen geschützt. Auf der Rückseite prangt mittig das OnePlus-Logo. Mit nur 20 Gramm ist die Hülle zudem unverschämt leicht.

OnePlus' Sandstone-Case(© 2015 CURVED)

Auf Twitter kündigte das Unternehmen sein neues Produkt an mit den Worten: "Wir haben an dem perfekten Geschenk für eure Freunde, die mit Technik nichts am Hut haben, gearbeitet." Ein steiler Angriff auf die iPhone-Nutzer. Denn auch in der Produktbeschreibung steht sinngemäß: "Teile mit diesem Weihnachtsgeschenk einen Eindruck, was Never Settle bedeutet. Deine Freunde checken es jetzt vielleicht noch nicht, aber sie werden es!"

Damit ist es eigentlich das perfekte Weihnachtsgeschenk für all jene Android- bzw. OnePlus-Fans, die Freunden oder Familienmitgliedern mit einem iPhone zum einen etwas Besonderes schenken wollen und zum anderen mit einem Augenzwinkern vermitteln wollen: "Hey, es gibt auch noch andere Smartphones da draußen."

19,99 Euro verlangt der Hersteller bei der Bestellung über die OnePlus-Webseite. Dafür gibt es zu jeder Hülle einen Invite-Code für ein OnePlus X.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !11Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.