Microsoft-Chromecast-Konkurrent in Deutschland zu haben

Her damit !9
So wird der Microsoft Wireless Display Adapter am TV angeschlossen
So wird der Microsoft Wireless Display Adapter am TV angeschlossen(© 2014 Microsoft)

Im September 2014 hat Microsoft mit dem Wireless Display Adapter seinen eigenen Konkurrenten zu Googles Chromecast-Stick vorgestellt, jedoch war dieser bislang nur in den USA erhältlich. Wie Golem berichtet, ist der Miracast-Empfänger für Fernseher nun auch in Deutschland zu haben.

Dank des Übertragungsstandards Miracast ermöglicht es Euch der Microsoft Wireless Display Adapter Inhalte von Eurem Smartphone oder Tablet an den Fernseher zu senden. Besonders praktisch dabei ist, dass Fernseher und Smartphone sich nicht in eurem heimischen WLAN befinden müssen, sondern eine Direktverbindung untereinander aufbauen.

Kompatibel mit Android- und Windows-Geräten

Ist Euer WLAN-Router also zu weit von beiden Geräten entfernt, um eine stabile Übertragung von Videoinhalten zu gewährleisten, braucht Ihr Euch mit dem Microsoft Wireless Display Adapter keine Sorgen zu machen. Außerdem spielt es auch keine Rolle, ob die jeweilige App, also zum Beispiel Euer Media-Player oder Browser speziell auf die Übertragung zugeschnitten ist: Beim Streaming via Miracast schickt Euer mobiles Endgerät einfach den kompletten Bildschirminhalt an den Fernseher.

Kompatibel für die Verwendung des Microsoft Wireless Display Adapters sind zwar nicht alle Smartphones und Tablets, jedoch ist die Menge an verwendbaren Geräten recht groß: Miracast wird von Android ab Version 4.2.1 und von Windows ab Version 8.1 sowie von Windows Phone ab Version 8.1 unterstützt. Der Stick, der in HDMI- und USB-Port des Fernsehers gestöpselt wird, empfängt Video in Full HD inklusive Surround Sound und ist von nun an in Deutschland für etwa 70 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien2
Peinlich !22Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.