Microsoft plant Großes: Windows auch auf Smartwatches?

Betriebssystem Windows: Künftig nicht nur auf Computern, Tablets und Smartphones?
Betriebssystem Windows: Künftig nicht nur auf Computern, Tablets und Smartphones?(© 2014 CC: Flickr/Michael Kappel)

Microsoft scheint große Pläne für kleine Geräte zu haben. Windows soll künftig nicht nur auf Computern, Smartphones oder Tablets verfügbar sein, sondern auch auf Wearables. Das berichtet zumindest The Verge.

Google hat mit Android Wear vorgelegt, jetzt zieht Microsoft offenbar nach. Auf der am heutigen 02. April anlaufenden Entwicklerkonferenz Build 2014 in San Francisco, wird das Unternehmen aus Redmond wohl sein Betriebssystem Windows für ganz neue Geräte vorstellen. The Verge vermutet, dass künftig auch Smartwatches oder andere Wearables im Stil von Google Glass mit Windows ausgestattet werden könnten. Entsprechende Gerüchte gebe es schließlich schon seit einiger Zeit. Und es scheint nach der Google-Offensive ein nur logischer Schritt.

"The next big thing is small"

Auf einer mittlerweile wieder abgeschalteten Internetseite mit dem Titel "Windows on Devices" hat Microsoft jedenfalls angekündigt: "The next big thing is small". Dort wurde das Betriebssystem unter anderem für Roboter oder einen sprechenden Teddybären ins Gespräch gebracht.

Die Build 2014 beginnt am 02. April und geht bis zum 04. April. Eines der Hauptthemen der Entwicklerkonferenz wird auch Windows Phone 8.1 sein, das Update für Microsofts mobiles Betriebssystem.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei: Neue Platt­form bringt Windows 10 auf Smart­pho­nes
Francis Lido1
Das Huawei P20 Pro soll künftig Windows 10 streamen können
Windows 10 auf Android-Smartphones? Huawei macht es mit einem neuen Cloud-Dienst möglich – vorerst aber nur in China.
CURVED-Cast Folge 31: Alles wich­tige zur E3 2018
Marco Engelien
Für die PS4 Pro wird es einige neue Spiele geben.
In der neuen Ausgabe des CURVED-Cast sprechen René und Marco mit Boris über die wichtigsten Ankündigungen der E3 2018.
Micro­soft Surface Pro 6 soll runder­neu­er­tes Design erhal­ten
Lars Wertgen1
Her damit !6In den letzten Jahren sahen sich die Microsoft-Surface-Pro-Modelle alle sehr ähnlich
Microsoft arbeitet angeblich an einem Microsoft Surface Pro 6 und legt dieses Mal viel Wert auf eine neue Optik.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.