Microsoft plant Großes: Windows auch auf Smartwatches?

Betriebssystem Windows: Künftig nicht nur auf Computern, Tablets und Smartphones?
Betriebssystem Windows: Künftig nicht nur auf Computern, Tablets und Smartphones?(© 2014 CC: Flickr/Michael Kappel)

Microsoft scheint große Pläne für kleine Geräte zu haben. Windows soll künftig nicht nur auf Computern, Smartphones oder Tablets verfügbar sein, sondern auch auf Wearables. Das berichtet zumindest The Verge.

Google hat mit Android Wear vorgelegt, jetzt zieht Microsoft offenbar nach. Auf der am heutigen 02. April anlaufenden Entwicklerkonferenz Build 2014 in San Francisco, wird das Unternehmen aus Redmond wohl sein Betriebssystem Windows für ganz neue Geräte vorstellen. The Verge vermutet, dass künftig auch Smartwatches oder andere Wearables im Stil von Google Glass mit Windows ausgestattet werden könnten. Entsprechende Gerüchte gebe es schließlich schon seit einiger Zeit. Und es scheint nach der Google-Offensive ein nur logischer Schritt.

"The next big thing is small"

Auf einer mittlerweile wieder abgeschalteten Internetseite mit dem Titel "Windows on Devices" hat Microsoft jedenfalls angekündigt: "The next big thing is small". Dort wurde das Betriebssystem unter anderem für Roboter oder einen sprechenden Teddybären ins Gespräch gebracht.

Die Build 2014 beginnt am 02. April und geht bis zum 04. April. Eines der Hauptthemen der Entwicklerkonferenz wird auch Windows Phone 8.1 sein, das Update für Microsofts mobiles Betriebssystem.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.
Neue Bilder vom Galaxy Tab S3 bestä­ti­gen S Pen und Laut­spre­cher von AKG
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Galaxy Tab S3 ist das Logo von AKG zu sehen
Samsungs nächstes High-End-Tablet wurde kurz vor Beginn des MWC 2017 erneut Ziel eines Leaks. Die Bilder verraten uns mehr über die verbauten Speaker.