Microsoft Surface Pro 3: Akku-Fix rollt per Update aus

Nach dem Update sollltet Ihr den Surface Pro 3-Akku wieder vollständig aufladen können
Nach dem Update sollltet Ihr den Surface Pro 3-Akku wieder vollständig aufladen können(© 2014 HER Maps, Nokia, CURVED Montage)

Update soll die Betriebszeit des Surface Pro 3 verlängern: Seit nunmehr knapp einem Jahr leidet das Top-Gerät von Microsoft immer wieder unter Akkuproblemen. Ein neues Update von Microsoft soll nun einen Bug ausräumen, der das volle Aufladen des Energiespeichers verhindert.

Seit einigen Monaten beklagen Nutzer des Surface Pro 3, dass sie ihr Gerät nicht mehr auf hundert Prozent aufladen können, berichtet The Verge. Demnach reiche eine Akkuladung mitunter nur noch für eine knappe Stunde Betriebszeit. Microsoft habe nun nach eigenen Angaben das Problem identifiziert und rollt ein Update aus, das den Fehler beheben soll.

Akku selbst nicht die Ursache

In seinem Bericht vergleicht Microsoft das Problem des Surface Pro 3 mit der Tankanzeige eines Autos: Wenn diese nicht richtig funktioniere und einen vollen Tank anzeige, könne kein Benzin nachgefüllt werden, obwohl der Tank selbst in Ordnung sei. So verhalte es sich auch mit dem Akku des Pro 3 – dem Betriebssystem würde aufgrund des Bugs gemeldet, dass der Akku bereits auf 100 Prozent aufgeladen sei, obwohl dies nicht der Fall ist.

Wenn Ihr das Surface Pro 3 benutzt, müsst Ihr unter Windows 10 die "Einstellungen" öffnen und den Menüpunkt "Update & Sicherheit" anwählen. Unter "Windows Update" sucht Ihr nach verfügbaren Aktualisierungen und installiert das "System Firmware Update 8/29/2016". Nach zweimaligem Neustart sollte der Bug ausgeräumt sein und der Akku voll aufgeladen werden können.

Im Juli 2016 war gemutmaßt worden, dass die Probleme des Surfae Pro 3 mit dem Akku selbst zusammenhängen könnten. Dies scheint aber nicht der Fall zu sein, da der Bug durch ein Software-Update ausgeräumt werden soll. Es ist nicht das erste Mal, dass bei dem Gerät Akkuprobleme auftreten – bereits im September 2015 soll die Funktion "System Interrupt" zu einem enorm hohen Energieverbrauch des Laptop-Tablet-Hybriden geführt haben.


Weitere Artikel zum Thema
iPad mit iOS 11: Neue Apple-Videos mit prak­ti­schen Tipps veröf­fent­licht
Guido Karsten1
iPad iOS 11 YouTube Apple
Apple hat seine Videoreihe mit Tipps für iPad-Nutzer und iOS 11 erweitert. Die Folgen behandeln zum Beispiel Bildbearbeitung und Handschrifterkennung.
iOS 11 steht ab sofort zum Down­load bereit
Jan Johannsen
Die finale Version von iOS 11 steht zum Download und Installation bereit.
Die finale Version von iOS 11 ist da. Sie seht ab sofort zum Download für iPhone und iPad bereit.
Pi Char­ger soll Wire­less Char­ging via Qi-Stan­dard über Distanz ermög­li­chen
Christoph Lübben
Der Pi Charger soll Geräte kabellos über kurze Distanz aufladen können
Der Pi Charger soll das kabellose Aufladen über Distanz ermöglichen. Via Ladecase soll das auch mit älteren Smartphones funktionieren.