Mit iOS 11 könnt Ihr Touch ID sperren und noch schneller den Notruf wählen

iOS 11 lässt Euch über den Power-Button schnell Touch ID deaktivieren
iOS 11 lässt Euch über den Power-Button schnell Touch ID deaktivieren(© 2014 CURVED)

Mit iOS 11 überarbeitet Apple den Notfallbereich des iPhone-Betriebssystems und macht es Euch so möglich, im schlimmsten Fall schnell die Polizei zu rufen und Touch ID zu deaktivieren. Hinweise darauf finden sich in der aktuellen iOS-Beta, wie The Verge berichtet.

Werdet Ihr in Zukunft beispielsweise angegriffen, während Ihr mit Eurem iPhone mit iOS 11 unterwegs seid, drückt Ihr im besten Fall fünfmal schnell hintereinander den Power-Button. Ist das erledigt, könnt Ihr nicht nur mit einer weiteren Berührung der entsprechenden Schaltfläche die Polizei alarmieren, sondern Touch ID ist auch mit sofortiger Wirkung deaktiviert.

Gilt wohl auch für Gesichtserkennung

Bisher ist es recht aufwendig, wenn Ihr Touch ID für eine gewisse Zeit auf Eurem iPhone ausschalten möchtet, und eher keine Option, wenn Ihr angegriffen werdet. Mit iOS 11 soll sich das ändern, weil es in Überfallsituationen schließlich sinnvoll sein kann, die Sicherheitsabfrage per Fingerabdruck zu deaktivieren.

Ist Touch ID weiter aktiv, kann das Opfer verhältnismäßig einfach zum Entsperren des iPhone gezwungen werden. Drückt Ihr jedoch unter iOS 11 fünfmal schnell auf den Power-Button, wird die Abfrage sofort deaktiviert und ein Entsperren ist nur noch über den von Euch voreingestellten Code möglich. Sollte das iPhone 8 wie erwartet auch eine Gesichtserkennung ermöglichen, dürfte auch diese über den neuen Notfall-Shortcut deaktiviert werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Peinlich !6Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten5
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben1
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.