Moto 360 (2015): Leak zeigt Rückseite beider neuen Smartwatches

Her damit !14
Die Rückseite der Moto 360 2 verrät einiges über die Smartwatch
Die Rückseite der Moto 360 2 verrät einiges über die Smartwatch(© 2015 Twitter/upleaks)

Die Moto 360 (2015) soll Gerüchten zufolge noch auf der IFA in Berlin vorgestellt werden. Ein paar Render-Bilder waren bereits vor Kurzem aufgetaucht, doch jetzt gesellen sich weitere Fotos der erwarteten Motorola-Smartwatch hinzu – und ein paar weitere Daten.

Auf den Bildern die vom Leak-Spezialisten Upleaks auf Twitter gepostet wurden, kann erstmals die Rückseite beider Modelle der neuen Moto 360 begutachtet werden. Dort ist der Beschriftung der Uhren zu entnehmen, dass sie beide mit einem Pedometer, also einem Schrittzähler ausgestattet sind. Außerdem ist die Smartwatch demnach Staub- und Wasserdicht nach IP67 sein, was bedeutet, dass kurzes Untertauchen nichts ausmacht. Ein Herzfrequenzsensor sowie kabelloses Laden gehen ebenso daraus hervor wie ein Gehäuse aus Edelstahl. All das bietet aber bereits das aktuell erhältliche Modell.

Moto 360 (2015): Alles beim Alten?

Im beigefügten Twitter-Post sind außerdem die Maße der Moto 360 (2015)-Versionen vermerkt. So soll die kleinere Variante – hier Moto 360 Small genannt  – mit einem 1,37-Zoll-Display ausgestattet sein. Der Gehäusedurchmesser wird mit 42 mm angegeben, während das Armband eine Breite von 20 mm hat. Das größere Modell heißt hier schlicht Moto 360 Large und ist den Angaben zufolge mit einem 1,55-Zoll-Display ausgestattet, wobei das Gehäuse einen Durchmesser von 46 mm besitzt. Das Armband der schätzungsweise eher für Männer gedachten, größeren Moto 360 hat eine Breite von 22 mm.

Schon früher war gemunkelt worden, dass Motorola verschiedene Versionen seiner nächsten Smartwatch auf den Markt bringen wird. Bislang war von den Modellbezeichnungen Moto 360S oder Moto 360L ausgegangen worden. Auch eine mögliche Sport-Variante könnte noch bei Motorola in Arbeit sein. Lange müssen wir auf die endgültige Enthüllung wohl nicht mehr warten: Bisherigen Informationen zufolge will Motorola seine neue Moto 360 schon am 8. September herausbringen.


Weitere Artikel zum Thema
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien
Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Galaxy Note 7: Bekannt­gabe vom Ergeb­nis der Unter­su­chung am 23. Januar
Das Galaxy Note 7 hat nicht nur durch seine Features für Aufsehen gesorgt
Eine Erklärung für das Galaxy Note 7-Debakel: In nur wenigen Tagen will Samsung verkünden, was die Ursache für die entflammten Phablets war.
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.