Moto 360: Android-Wear-Hoffnung nur aus Plastik?

Peinlich !66
Durch das kabellose Aufladen soll die Moto 360 relativ dick werden
Durch das kabellose Aufladen soll die Moto 360 relativ dick werden(© 2014 Motorola)

Wird die Motorola Moto 360 eine dicke Smartwatch mit Plastikhülle? Neueste Gerüchte besagen, dass das Gehäuse des mit Spannung erwarteten Android-Wearables weder aus Metall noch aus Saphirglas bestehen wird – sondern aus profanem Plastik.

Das berichtet GforGames unter Berufung auf eine chinesische Quelle. Ob dabei Lieferschwierigkeiten der ausschlaggebende Grund sind oder die runde Form der Moto 360, ist derzeit nicht bekannt. Die bisherige Werbe-Strategie von Motorola und Google könnte sich nun als Bumerang erweisen: Stets war die Moto 360 als edle Smartwatch präsentiert worden, die den Ansprüchen einer klassischen Armbanduhr gerecht wird; so zum Beispiel in dem Mitte Juli erschienen Teaser-Video, das sich ausschließlich mit dem Design der Moto 360 beschäftigt.

Kabelloses Laden macht die Moto 360 dick

Auch das Feature des kabellosen Aufladens wirft nun einen Schatten auf die Motorola-Smartwatch: So werden die Gerüchte zu der Funktion zwar tatsächlich bestätigt – das Feature soll aber gleichzeitig eine extreme Tiefe der Uhr erforderlich machen. Stolze 13,5 Millimeter beträgt demnach die Dicke der Smartwatch mit Android Wear. Zum Vergleich: Die LG G Watch misst 9,9 Millimeter in der Tiefe, während die Samsung Gear Live mit nur 8,9 Millimetern sogar noch etwas flacher ausfällt.

Es bleibt abzuwarten, ob sich die aktuellen Gerüchte bewahrheiten. Für den Preis von mutmaßlich 249 Dollar werden viele Nutzer auf jeden Fall mehr als eine Plastikuhr erwarten.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus erhal­ten Sicher­heitspdate für Okto­ber
Christoph Lübben
Das Update schließt mehrere Sicherheitslücken auf dem Galaxy S8
In den ersten Regionen erreicht das Sicherheitsupdate für Oktober 2017 das Galaxy S8 und das S8 Plus. Offenbar ist die Aktualisierung größer.