Moto E4 und E4 Plus: Lenovos neue Einsteiger sind offiziell

Lenovo veröffentlicht das günstige Moto E4 auch hierzulande
Lenovo veröffentlicht das günstige Moto E4 auch hierzulande(© 2017 Lenovo)

Der Release von Moto E4 und E4 Plus steht vor der Tür: Wie Lenovo per Pressemitteilung ankündigt, sollen die beiden günstigen Smartphones Ende Juni 2017 auch in Deutschland erhältlich sein. Die beiden Geräte sollen vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Neben dem niedrigen Preis stellt Lenovo vor allem die lange Akkulaufzeit vom Moto E4 Plus in den Vordergrund: Vor allem das Plus-Modell mit seinem 5000-mAh-Akku dürfte im normalen Betrieb länger durchhalten als manches Premium-Smartphone. Darüber hinaus bietet das Gerät ein 5,5-Zoll-Display mit HD-Auflösung, einen Fingerabdrucksensor, 3 GB RAM und LTE als Verbindungsmöglichkeit zur schnellen Datenübertragung. Die Hauptkamera des E4 Plus löst mit 13 MP auf, auf der Vorderseite ist eine 5-MP-Kamera für Selfies verbaut.

LTE-Smartphone für 159 Euro

Das Moto E4 hingegen bietet einen 5-Zoll-Bildschirm mit HD-Auflösung, die Hauptkamera löst nur mit 8 MP auf. Der Arbeitsspeicher hat die Größe von 2 GB. Auf der Vorderseite kommt die gleiche 5-MP-Kamera zum Einsatz wie beim Plus-Modell. LTE ist ebenfalls mit an Bord – wie schon beim Vorgänger Moto E 4G von 2015. Der Akku der kleinen Ausführung hat die Kapazität von 2300 mAh, was laut Hersteller eine Laufzeit von "mehreren Stunden" garantiert.

Sowohl auf dem Moto E4 als auch auf dem E4 Plus ist Android 7.1 Nougat als Betriebssystem vorinstalliert. Das E4 kostet zum Release Ende Juni 159 Euro, der Preis für das E4 Plus liegt bei 199 Euro. Als Farben stehen zum Marktstart Grau und Gold zur Verfügung.


Weitere Artikel zum Thema
"Game of Thro­nes"-Spoi­ler-Warnung: HBO-Spanien leakt verse­hent­lich Folge 6
Guido Karsten
Bei der geleakten Episode handelt es sich bereits um die vorletzte Folge der siebten "Game of Thrones"-Staffel
HBO Spanien hat versehentlich und für kurze Zeit Folge 6 von Staffel 7 von "Game of Thrones" gezeigt. Dies blieb nicht unbemerkt.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.