Moto E4 und E4 Plus sind im Anmarsch: Offizielle Bilder geleakt

So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen(© 2017 Winfuture)

Schon bald könnte Lenovo das Moto E4 und das Moto E4 Plus der Öffentlichkeit präsentieren. Zu den beiden Smartphones der Einsteigerklasse sollen nun die offiziellen Pressebilder geleakt sein. Optisch erinnern die Modelle an andere Geräte des Herstellers.

Bei den geleakten Bildern zum Moto E4 und Moto E4 Plus handelt es sich um Pressematerial, berichtet WinFuture. Die beiden Modelle sehen dem Moto G5 beziehungsweise Moto G5 Plus auf den Fotos sehr ähnlich: Zu sehen ist ein Fingerabdrucksensor (oder Homebutton) auf der Vorderseite des Smartphones, die Ränder der Gehäuse sind abgerundet. Auf der Rückseite ist die Hauptkamera mit einem schwarzen runden Rahmen zu erkennen.

Sehr großer Akku dabei

Premium-Geräte seien die beiden Smartphones nicht: Das Moto E4 soll ein Display erhalten, das in der Diagonale 5 Zoll misst und in HD auflöst (1280 x 720 Pixel). Als Herzstück soll ein MediaTek MT6737M zum Einsatz kommen, dessen Kerne mit 1,3 GHz takten. Angeblich sind 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher verbaut, der Akku besitzt eine Kapazität von 2800 mAh. Auf der Rückseite ist offenbar eine 8-MP-Kamera vorhanden, Selfies seien mit der 5-MP-Kamera auf der Vorderseite möglich.

Das Moto E4 Plus besitze ein 5,5-Zoll-Display, das in HD auflöst. Es soll auf den gleichen Chipsatz, Speicher und RAM wie das kleinere Modell setzen. Die Hauptkamera löse jedoch mit 13 MP auf. Zudem ist der Akku bei dieser Ausführung angeblich deutlich größer: Rund 5000 mAh seien an Kapazität vorhanden. Das Gerät könnte also eine äußerst hohe Akkulaufzeit bieten. WinFuture geht davon aus, dass der Release der Geräte schon bald erfolgen wird. Offizielle Informationen sollten also in Kürze folgen.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für Echo Show: Erstes "Smart Display" mit Google Assi­stant
Guido Karsten1
Das Lenovo Smart Display arbeitet mit dem Google Assistant.
Eigentlich sollte das Lenovo Smart Display schon im April erscheinen. Nun kann der Angriff auf Amazons Echo Show aber beginnen.
Moto­rola Moto Z3 Play im Test: Das modu­lare Smart­phone mit dem Zusatz­akku
Jan Johannsen
Her damit !63Motorola Moto Z3 Play
8.4
Das Motorola Moto Z3 Play ist sehr dünn, hat ein großes Display und eine Dualkamera. Mit seinem Moto Mod wird es zum Laufzeitwunder. Der Test.
Lenovo Z5 ist offi­zi­ell: mit Notch und Mittel­klasse-Prozes­sor
Lars Wertgen3
Peinlich !12Mit dieser Skizze sorgte Lenovo für Erwartungen, denen das endgültige Modell nicht gerecht werden konnte
Das Lenovo Z5 wurde der Öffentlichkeit präsentiert – und wird leider dem vom Hersteller selbst entfachten Hype nicht gerecht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.