Moto G5: Design und Ausstattung nun ebenfalls bekannt

Her damit !6
So soll da Moto G5 aussehen
So soll da Moto G5 aussehen(© 2017 DroidLife)

Das war wohl anders geplant: Eigentlich sollten Design und Ausstattung des Moto G5 und G5 Plus am 26. Februar 2017 von Lenovo selbst im Rahmen des MWC enthüllt werden. Offenbar sind nun aber alle wichtigen Informationen zu den beiden Smartphones bereits ins Netz gelangt.

Bisher war lediglich bekannt, dass der italienische Händler K-Tronix die Informationen zum Moto G5 Plus veröffentlicht hat – womöglich aus Versehen. Allerdings sollen nun auch Details zum kleineren Modell Moto G5 über dieselbe Quelle an die Öffentlichkeit gelangt sein, wie DroidLife berichtet. Die beiden Varianten unterscheiden sich demnach hauptsächlich in Größe und Performance voneinander – und in einem Detail, das den Akku betrifft.

Akku ausbaufähig

Dem Leak zufolge besitzt das Moto G5 ein Display, das in der Diagonale 5 Zoll misst und in Full HD (1920 x 1080) auflöst. Im Innern soll mit dem Snapdragon 430 ein Einsteiger-Chipsatz werkeln, der auf 2 GB RAM zurückgreifen kann. An Speicherplatz seien 32 GB für Fotos, Videos und sonstige Daten vorhanden, zudem werde eine microSD-Karte mit bis zu 128 GB unterstützt. Die Hauptkamera löse mit 13 MP auf, für Selfies soll eine Frontkamera mit 5 MP bereitstehen.

Das Moto G5 wäre demnach wohl deutlich weniger leistungsstark als das Plus-Modell mit 5,2-Zoll-Display. Dafür hat die kleinere Variante angeblich einen austauschbaren Akku mit einer Kapazität von 2800 mAh und "Rapid Charging"-Schnellladetechnologie. Zum Vergleich: Das G5 Plus besitze dagegen einen fest verbauten Energiespeicher mit einer Kapazität von 3000 mAh und der Schnellladetechnologie "TurboPower Charging".

Abgesehen von der Größe unterscheiden sich Moto G5 und G5 Plus in puncto Design offenbar nicht großartig voneinander. Das G5 kommt angeblich mit abgerundeten Ecken und ovalem Home Button daher – wie auch schon das Moto G4. Zwar ist die Echtheit der Informationen nicht offiziell bestätigt, doch gehen wir davon aus, dass es sich um authentische Angaben und Produktbilder handelt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !6Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.