Moto G5S kommt offenbar mit Android 7.1.1

So soll das Moto G5S Plus aussehen
So soll das Moto G5S Plus aussehen(© 2017 Weibo / 家戈怪 (Cache))

Hersteller Lenovo soll 2017 insgesamt neun Smartphones auf den Markt bringen. Darunter auch die Mittelklasse-Geräte Moto G5S und Moto G5S Plus. Nun sind Fotos ins Netz gelangt, auf denen das Plus-Modell zu sehen sein soll. Auf einer der Aufnahmen sind Informationen zum installierten Android-Betriebssystem zu lesen.

Die Fotos vom Moto G5S Plus sind über das chinesische Mikroblogging-Netzwerk Weibo ins Netz gelangt, berichtet Droidholic. Zu sehen sind Vorder- und Rückseite des Smartphones. Zu erkennen ist das gleiche Design, das etwa schon auf mutmaßlichen Pressebildern zu sehen war. Demnach ist die Hauptkamera von einer runden Aussparung umgeben, die an einen Eishockey-Puk erinnert.

Plus-Modell mit besserer Kamera

Im Gegensatz zum Moto G5S soll das Moto G5S Plus eine Dualkamera besitzen. Auch diese ist auf einem der Bilder zu erkennen, die Linsen sind horizontal angeordnet. Antennenstreifen sind offenbar oben und unten auf der Rückseite vorhanden. Ob das Gehäuse wie vermutet aus Metall besteht, lässt sich anhand der Bilder nicht ganz klar sagen.

Das zweite Bild zeigt die Vorderseite des Smartphones, auf dem Display sind einige Geräteinformationen ablesbar. Demnach wird das Moto G5S Plus ab Werk mit Android 7.1.1 Nougat ausgeliefert. Zuvor wurde davon ausgegangen, dass lediglich die Firmware-Version 7.0 installiert ist. Angeblich wird das Mittelklasse-Smartphone von einem Snadragon 660 angetrieben, dem 4 GB RAM zur Seite stehen. Das Display des Plus-Modells soll in der Diagonale 5,5 Zoll messen und in Full HD auflösen. Ein mögliches Release-Datum ist aktuell noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola Razr kommt als Klapp-Smart­phone zurück – und wird ein teurer Spaß
Lars Wertgen
Weg damit !8Das Motorola Razr zählt zu den legendärsten Handys
Es hat sich schon angedeutet, nun scheint Lenovo tatsächlich eine Legende wiederzubeleben: Das Motorola Razr kehrt wohl bald zurück.
Moto G7: Erste Infos zum güns­ti­gen Lenovo-Smart­phone durch­ge­si­ckert
Michael Keller
Ein Nachfolger des Moto G6 soll eine Notch erhalten
So soll das nächste Motorola-G-Smartphone ausgestattet sein: Das Moto G7 Play besitzt offenbar einen kleineren Akku als der Vorgänger.
"Star Wars: Jedi Chal­len­ges": Lenovo bietet dritte Erwei­te­rung kosten­los an
Francis Lido
Nun könnt ihr also Rey gegenübertreten
Die dritte Erweiterung für "Star Wars: Jedi Challenges" heißt "Dark Expansion": Unter anderem könnt ihr jetzt Kylo Ren steuern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.