Moto X (2015): Angeblich mit 3600-mAh-Akku und 5,5-Zoll-Full-HD-Screen

Her damit !7
Bislang ist das Motorola X (2015) nur auf geleakten Fotos zu sehen
Bislang ist das Motorola X (2015) nur auf geleakten Fotos zu sehen(© 2015 Weibo/ihei5)

Neuer Leak aus Hong Kong: Das Motorola Moto X (2015) wird angeblich einen großzügig bemessenen Akku besitzen. Diese und weitere Details zum nächsten Top-Modell will das für gewöhnlich gut informierte Blog HellomotoHK in Erfahrung gebracht haben, wie Android Authority berichtet.

Wie HellomotoHK per Google+ bekannt gibt, verfüge das Moto X (2015) über einen 3600-mAh-Akku. Der Bildschirm besitze eine Diagonale von 5,5 Zoll und löse in Full-HD auf. Hochauflösend kommt auch der Kamerasensor daher: Das Hauptmodul auf der Rückseite schießt Fotos mit 21 Megapixeln, die Selfie-Linse an der Front mit 5 MP. Letztere soll laut geleakten Fotos über einen LED-Blitz verfügen.

Enthüllung im Live-Stream steht unmittelbar bevor

Informationen zum verbauten Prozessor oder die Größe des Arbeitsspeichers und des internen Speichers gibt es keine. Es soll aber möglich sein, microSD-Karten zu verwenden. Als Betriebssystem komme Android 5.1 zum Einsatz; eine Dual-SIM-Variante ist offenbar in Planung. Andere Gerüchte bescheinigen dem Moto X (2015) zwar 4 GB RAM, aber einen kleineren 5,2-Zoll-Bildschirm, der mit QHD auflöst, sowie eine 16-MP-Hauptkamera und einen nicht ganz so üppigen Akku.

Auf die Frage eines Google Plus-Nutzers hin, ob es sich bei den Angaben um verlässliche Infos handelt oder nur Gerüchte sind, antwortet HellomotoHK lediglich: [Es ist] "von unserer Quelle". Es lässt sich also nur vermuten, dass es sich möglicherweise um einen Insider handelt. Ihre guten Kontakte zu Insider-Quellen bewies die Seite erst kürzlich mit veröffentlichten Vorab-Aufnahmen eines gold-weißen Moto X (2015). Ob die Angaben stimmen, werden wir noch am heutigen 28. Juli erfahren: Ab 15 Uhr unserer Zeit streamt Motorola das Enthüllungs-Event live ins Netz. Erwartet werden gleich vier Neuvorstellungen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola Moto Z3 Play im Test: Das modu­lare Smart­phone mit dem Zusatz­akku
Jan Johannsen
Her damit !60Motorola Moto Z3 Play
8.4
Das Motorola Moto Z3 Play ist sehr dünn, hat ein großes Display und eine Dualkamera. Mit seinem Moto Mod wird es zum Laufzeitwunder. Der Test.
Empfeh­lung der Redak­tion: Das beste Smart­phone für unter 300 Euro
Jan Johannsen5
Naja !8Das neue Nokia 6
Ein gutes Smartphone muss nicht teuer sein. Für unter 300 Euro bekommt man schon brauchbare Geräte. Welche das sind, verraten wir euch hier.
Das Moto Z3 Play ist offi­zi­ell
Lars Wertgen
moto-z3-Play_Deep-indigo-moto-Power-Pack
Lenovo muss für die Notch des Z5 viel Kritik einstecken. Tochterunternehmen Motorola verzichtet beim Moto Z3 Play auf die Aussparung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.