Moto X (2015): Angeblich mit 3600-mAh-Akku und 5,5-Zoll-Full-HD-Screen

Her damit !7
Bislang ist das Motorola X (2015) nur auf geleakten Fotos zu sehen
Bislang ist das Motorola X (2015) nur auf geleakten Fotos zu sehen(© 2015 Weibo/ihei5)

Neuer Leak aus Hong Kong: Das Motorola Moto X (2015) wird angeblich einen großzügig bemessenen Akku besitzen. Diese und weitere Details zum nächsten Top-Modell will das für gewöhnlich gut informierte Blog HellomotoHK in Erfahrung gebracht haben, wie Android Authority berichtet.

Wie HellomotoHK per Google+ bekannt gibt, verfüge das Moto X (2015) über einen 3600-mAh-Akku. Der Bildschirm besitze eine Diagonale von 5,5 Zoll und löse in Full-HD auf. Hochauflösend kommt auch der Kamerasensor daher: Das Hauptmodul auf der Rückseite schießt Fotos mit 21 Megapixeln, die Selfie-Linse an der Front mit 5 MP. Letztere soll laut geleakten Fotos über einen LED-Blitz verfügen.

Enthüllung im Live-Stream steht unmittelbar bevor

Informationen zum verbauten Prozessor oder die Größe des Arbeitsspeichers und des internen Speichers gibt es keine. Es soll aber möglich sein, microSD-Karten zu verwenden. Als Betriebssystem komme Android 5.1 zum Einsatz; eine Dual-SIM-Variante ist offenbar in Planung. Andere Gerüchte bescheinigen dem Moto X (2015) zwar 4 GB RAM, aber einen kleineren 5,2-Zoll-Bildschirm, der mit QHD auflöst, sowie eine 16-MP-Hauptkamera und einen nicht ganz so üppigen Akku.

Auf die Frage eines Google Plus-Nutzers hin, ob es sich bei den Angaben um verlässliche Infos handelt oder nur Gerüchte sind, antwortet HellomotoHK lediglich: [Es ist] "von unserer Quelle". Es lässt sich also nur vermuten, dass es sich möglicherweise um einen Insider handelt. Ihre guten Kontakte zu Insider-Quellen bewies die Seite erst kürzlich mit veröffentlichten Vorab-Aufnahmen eines gold-weißen Moto X (2015). Ob die Angaben stimmen, werden wir noch am heutigen 28. Juli erfahren: Ab 15 Uhr unserer Zeit streamt Motorola das Enthüllungs-Event live ins Netz. Erwartet werden gleich vier Neuvorstellungen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.