Moto X4 könnte wasserdicht, schnell und ziemlich ausdauernd werden

Her damit !9
Wie das Moto 4X aussieht, ist bislang unbekannt
Wie das Moto 4X aussieht, ist bislang unbekannt(© 2014 CC: Flickr/TheodoreWLee)

Neue Hinweise auf einen 3800-mAh-Akku im Moto X4 alias Moto X (2017): Der Leaker Andri Yatim nennt Specs des bislang unangekündigten Smartphones, die auf ein ausdauerndes, wasserdichtes und schickes Gerät hindeuten.

Welche Vorteile bietet ein Moto X4 gegenüber dem Moto G5S Plus? In einem Tweet liefert Yatim eine Antwort: Demnach besitze das Smartphone ein "fesches Äußeres", einen "verbesserten Snapdragon 660" sowie einen 3800-mAh-Akku. Zudem sei das Gerät wasserdicht nach IP68; es würde demnach bis zu 30 Minuten in einer Wassertiefe von maximal 1,5 Metern unbeschadet überstehen.

Großer Akku, genügsamer Chip

Woher Yatim diese Informationen bezieht, lässt er unerwähnt. Über die Größe des Akkus gab es aber schon zuvor Berichte, die ebenfalls eine Kapazität von 3800 mAh vorhersagen. Auch die Angabe von IP68 ist nicht neu. Von einem verbesserten Snapdragon 660 war bisher allerdings nicht die Rede. Qualcomm hatte den neuen Mittelklasse-Chip im Mai vorgestellt und dabei besonders den genügsamen Energiebedarf angepreist. Zusammen mit dem üppig bemessenen Akku könnte die Laufzeit des Moto X4 also entsprechend lang ausfallen.

Wie das Smartphone konkret aussieht, bleibt zunächst offen. Anders hingegen das Schwestermodell Moto G5S Plus: Hierzu hat Yatim offenbar eine Presseillustration in die Hände bekommen und prompt auf Twitter veröffentlicht. Wie das Gerät wohl aussehen wird, seht Ihr im angehängten Tweet unten.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro: So sicher soll der Akku sein
Christoph Lübben
Der Akku des Huawei Mate 10 Pro soll trotz seiner Größe und der Schnellladefunktion sicher sein
Das Huawei Mate 10 Pro wurde vom TÜV zertifiziert. Ein Video beschreibt nun, welche Tests das Gerät dafür bestehen musste.
Galaxy S8 soll Porträt-Modus per Update erhal­ten
Francis Lido
Das Galaxy S8 soll einen Porträt-Modus bekommen
Samsungs Kundendienst zufolge könnte das Galaxy S8 nachträglich einen Porträt-Modus erhalten – per Software-Update.
Hochauf­lö­sende Fotos vom iPhone X in freier Wild­bahn aufge­taucht
Michael Keller2
Das iPhone X wurde offenbar in einer U-Bahn in China gesichtet
Das iPhone X kommt: Ein Nutzer hat Fotos veröffentlicht, die einen guten Eindruck davon vermitteln, wie das Gerät tatsächlich aussieht.