Motorola Moto X 2015: Leak verrät offenbar neue Kamera-Features

Her damit !33
Erneut sprechen Gerüchte davon, dass Motorola die Kamera seines Moto X (2014) für das nächste Modell überarbeitet
Erneut sprechen Gerüchte davon, dass Motorola die Kamera seines Moto X (2014) für das nächste Modell überarbeitet(© 2014 CURVED)

Es sieht aus, als möchte Motorola das Moto X (2015) zu einer echten Empfehlung für Hobbyfotografen machen. Schon wieder sind ungesicherte Informationen im Umlauf, die dem neuen Spitzen-Smartphone des Herstellers verbesserte Kamerafunktionen zusprechen. In diesem Fall stammen die Hinweise von einer Art Datenblatt für das unangekündigte Gerät, das der Leak-Experte Ricciolo via Twitter veröffentlichte.

Ob es sich bei dem Datenblatt um echtes Material vom Hersteller handelt, ist nicht klar. Es könnte womöglich ein Ausschnitt aus einer Präsentation zum Moto X (2015) von Motorola sein. Auf jeden Fall zeigt das Bild das Logo des Herstellers sowie ein großes "X", weshalb wir den Beitrag von Ricciolo trotz des etwas verwirrenden Kommentars dem neuen Motorola-Gerät zuordnen.

Moto X (2015) sollte im August oder September erscheinen

Wie GforGames berichtet, ist Ricciolo besonders für Leaks zu Sony-Produkten bekannt. Auch wenn es keinen Beweis für diese Annahme gibt, so wäre der Einsatz eines neuen Sony-Kamerasensors im Moto X (2015) zumindest eine Erklärung dafür, wieso der Leak-Experte nun plötzlich auf Motorola-Smartphones umsattelt.

Seinem Tweet zufolge soll die Kamera des Moto X (2015) jedenfalls noch mehr Tricks auf Lager haben als nur einen optischen Bildstabilisator und eine Zeitlupenfunktion mit 120 fps während Aufnahmen in Full-HD: Auch bei wenig Umgebungslicht und sogar bei Nacht soll das Smartphone schöne Aufnahmen machen können – und eine Korrektur der Hintergrundbeleuchtung mittels HDR soll ebenfalls möglich sein.

Spätestens im September müssten wir erfahren, was Motorola sonst noch für Verbesserungen für das Moto X (2015) geplant hat. Dann nämlich endet das dritte Quartal, das auf dem geleakten Bildmaterial von Ricciolo offenbar als Release-Zeitraum angegeben wird. Die Zeitspanne würde übrigens auch gut zur Aussage von Motorolas Präsident Rick Osterloh passen. Er ließ bereits im März durchblicken, dass das Moto X (2015) vermutlich wie seine Vorgänger im August oder im September 2015 erscheinen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.