Nach LG G3-Vorstellung: G Flex 2 und Vu 4 bestätigt

Unfassbar !5
LG G Flex
LG G Flex(© 2014 CURVED)

Während die ganze Tech-Welt am Dienstag auf das Event zum LG G3 in London blickte, äußerten sich die Koreaner auf einer Veranstaltung in Seoul zu ihren weiteren Plänen für dieses Jahr. So berichtet GforGames, dass sowohl das G Flex 2 als auch das LG Vu 4 in der zweiten Hälfte 2014 auf den Markt kommen sollen.

Weitere Details zu den beiden Modellen verriet der Hersteller aber nicht – zum Nachfolger des G Flex hatte sich allerdings erst kürzlich der Blogger evleaks geäußert. Auf Twitter verkündete er, dass das Smartphone Anfang 2015 erscheinen und mit einem spannenden Alleinstellungsmerkmal ausgestattet werde. Worum es sich dabei handelt, ist noch unbekannt. Das LG Vu 4 hingegen ist offenbar die Fortführung einer Phablet-Reihe, die es nur in Korea zu Erfolg gebracht hat.

Neue Smartphones stehen im Schatten des LG G3

Beide Smartphones werden allerdings im Hinblick auf die Hardware nicht mit dem neuen Top-Modell mithalten können. Auch wir haben uns am Dienstag vor Ort in London einen Eindruck von dem LG G3 im Hands-on verschaffen können – es dürfte sich zu einem der großen Konkurrenten des Samsung Galaxy S5 und des HTC One M8 entwickeln. Das Smartphone verfügt über ein 5,5 Zoll großes Display mit 2560 x 1440 Pixeln, die eine überaus scharfe Auflösung garantieren. Ein besonderes Highlight betrifft die 13-MP-Kamera: Sie besitzt einen Laser-Autofokus, sodass die Entfernung zwischen Motiv und Smartphone gemessen und das Foto scharf gestellt werden kann.


Weitere Artikel zum Thema
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien1
"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
Samsung arbei­tet an zwei falt­ba­ren Smart­pho­nes – Release schon Anfang 2017?
Michael Keller1
So wie in Apples Patent könnte auch das faltbare Gerät von Samsung aussehen
Samsung soll an zwei faltbaren Smartphones arbeiten. Eines der Geräte könnte schon zu Beginn des kommenden Jahres vorgestellt werden.
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
Annemarie Dresen7
UPDATESupergeil !97In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt nach und nach für die Geräte vieler Hersteller aus. Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.