LG G Flex 2: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Dez 2014

Testergebnis
6.2
LG G Flex 2
Top
  • Flexibles Curved Design
  • Gute Leistung im kühlem Zustand
  • Selbstheilende Rückseite
  • Endlich mit Full HD-Display
  • Gute Kamera
Flop
  • Haptik wirkt billig
  • Leistungsabfall bei zunehmender Wärmeentwicklung
  • Tiefe Kratzer bleiben

LG hat auf der CES 2015 in Las Vegas das LG G Flex 2 vorgestellt. Der Nachfolger des gebogenen G Flex ist dabei das erste Smartphone, das mit dem neuen Top-Chip Snapdragon 810 von Qualcomm präsentiert wurde. Und auch sonst kann das neue südkoreanische High-End-Smartphone überzeugen.

Ungewöhnliches Design in kompakterer Form

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger fällt das LG G Flex 2 mit einer 5,5 Zoll-Bildschirmdiagonale einen halben Zoll kompakter aus. Auf dem Display versammeln sich allerdings mehr Pixel. Waren es beim LG G Flex 1280 x 720 Bildpunkte, sind es nun 1920 x 1080. Was beim Neuzugang natürlich nach wie vor sofort ins Auge sticht, ist die gebogene Form des Curved-Display-Smartphones. Laut LG sei die größere Nähe des Mikrofons zum Mund ein Vorzug des ungewöhnlichen Designs. Zudem verfügt das G Flex 2 über eine selbstheilende Rückseite, die binnen weniger Sekunden kleine Kratzer verschwinden lassen soll.

LG G Flex 2: Top-Prozessor und Hardware-Power

Neben dem neuen Qualcomm Snapdragon 810, einem Octa-Core-Prozessor mit 2 GHz Taktung und 64-Bit-Support, kommt das LG G Flex 2 auch mit Googles neues Betriebssystem Android 5.0 Lollipop daher. Für Foto-Enthusiasten bietet das Smartphone eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und optischem Bildstabilisator. Auf der Vorderseite sorgt eine 2,1-Megapixel-Kamera für die passenden Selfies. Je nach Modell bietet das Gerät 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher, einen 3000-mAh-Akku sowie 4G-Funk. Ausgerüstet ist das Smartphone wahlweise mit 16 oder 32 GB Speicherplatz, der per Micro-SD-Karte erweiterbar ist.

Das LG G Flex 2 ist bereits bei diversen Online-Shops gelistet und kann vorbestellt werden. Preislich bewegt sich das Gerät bei 599 Euro. Während LG zum konkreten Verkaufsstart und Preis noch schweigt, geben Media Markt und Saturn den 19. März 2015 als Termin an.

Alle Spezifikationen
Größe149,1 x 75,3 x 7.1-9.4 mm
Gewicht152 g
Display5,5 Zoll OLED
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 810
Speicherkapazität16, 32GB
BetriebssystemAndroid 5.0 Lollipop
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung2,1 Megapixel
FarbeSilber, Rot
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2, 3GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 2GHz
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusErhältlich, Angekündigt
MartkeinführungDez 2014
Preise ohne Vertragsbindung

Alle passenden Tipps
Im Gegensatz zum LG G5 hat das LG Q6 nur eine Kameralinse auf der Rückseite
LG Q6: Tipps für noch schö­nere Videos
Christoph Lübben

Das LG Q6 eignet sich auch für Videos. Wir geben Euch ein paar Tipps, mit denen Ihr Eure Aufnahmen verbessern könnt.

Der SIM- und SD-Kartenschacht befindet sich beim LG Q6 auf der Seite mit den Lautstärketasten
LG Q6: SIM-Karte einset­zen, so geht's
Christoph Lübben

Telefonieren, SMS schreiben und im mobilen Netz surfen: Das geht beim LG Q6 nicht ohne SIM-Karte. So legt Ihr sie in das Android-Smartphone ein.

Mit einigen Tipps lässt sich eine noch längere Laufzeit aus dem LG Q6 herauskitzeln
LG Q6: Akku­lauf­zeit erhö­hen, leicht gemacht
Christoph Groth

Ihr wollt die Akkulaufzeit Eures LG Q6 erhöhen? Wir zeigen Euch, wie Ihr die Laufzeit noch ein wenig verlängert.

Das LG Q6 besitzt im Gegensatz zum LG G6 eine Kamera, die lediglich über eine Linse verfügt
LG Q6: Tipps für bessere Fotos
Francis Lido

Ihr seid nicht wirklich zufrieden mit den Fotos, die Euer LG Q6 fabriziert? Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Aufnahmen verbessern könnt.

Gerede wegen dem großen 18:9-Display eignet sich das LG G6 für den Split-Screen-Modus
LG G6: So benutzt Ihr mit dem Split-Screen-Modus zwei Apps gleich­zei­tig
Christoph Lübben

Das LG G6 verfügt über einen Split-Screen-Modus, mit dem Ihr zwei Apps gleichzeitig auf dem 18:9-Display nutzen könnt. So aktiviert Ihr das Feature.

Manche Apps können einen Reboot des LG G6 erforderlich machen
LG G6: Reset vorneh­men und auf Werk­sein­stel­lun­gen zurück­set­zen – so geht's
Michael Keller

Friert Euer LG G6 gelegentlich ein? Mit Tastenkombinationen könnt Ihr einen Reboot vornehmen oder das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen.