Nach Samsung Galaxy Alpha: Mehr "Metall-Modelle" kommen

Peinlich !68
Oh, dieser Rahmen: Samsungs Galaxy Alpha
Oh, dieser Rahmen: Samsungs Galaxy Alpha(© 2014 Samsung)

Mit dem brandneuen Galaxy Alpha hat Samsung vor knapp zwei Wochen nicht nur ein erstes Smartphone mit schickem Metall-Rahmen veröffentlicht, sondern nach eigener Aussage auch "die nächste Stufe der Samsung Design-Evolution" erklommen. Und so wundert es nicht, dass Samsung eine Serie daraus machen wird und in den kommenden Wochen drei erste Geräte der A-Reihe ankündigen wird.

So liegen den verlässlichen und für gewöhnlich gut informierten Kollegen von sammobile Informationen vor, nach denen Samsung mit den Modellen SM-A300, -A500 und -A700 bereits drei Modelle der neuen, nennen wir es ruhig "Design-Linie" in petto hat. Gemeinsam sollen diese Smartphones die metallene Anmutung des Alpha haben — wir gehen also stark davon aus, dass sie ebenfalls in diesen schicken Rahmen eingefasst sind und Pate für das Samsung Galaxy S6 stehen könnten.

Auch soll in den A-Modellen eine hochauflösendere Frontkamera verbaut werden — es darf darüber spekuliert werden, ob es sich dabei um das gleiche 3,7 MP-Modul handelt, das aktuell dem schon nächste Woche im Rahmen der IFA debütierenden Galaxy Note 4 nachgesagt wird. Das A700 und das A500 sollen nach sammobile übrigens mit HD-Display ausgestattet sein, während das A300 mit der deutlich weniger zeitgemäßen qHD-Auflösung von 960 x 540 Pixeln erwartet wird — ob der schicke Metallrahmen über solch maue Werte hinwegtrösten kann?

Ob uns schon zur IFA eine offizielle Ankündig der neuen Stil-Modelle erreicht, ist fraglich — die Messe in Berlin dürfte für Samsung eher ganz alleinig im Zeichen des Galaxy Note 4 stehen. Interessanter scheint uns dann auch, ob das kommende Phablet ebenfalls ein wertigeres Äußeres erhält, oder ob Samsung per se High End-Specs und schickes Design nicht gemeinsam verkaufen möchte ...


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !10Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
14
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.