Nest Hub Max: Neues Smart Display taucht auf Google-Webseite auf

Der Nest Hub Max soll dem Google Home Hub (Bild) einige Features voraushaben
Der Nest Hub Max soll dem Google Home Hub (Bild) einige Features voraushaben(© 2018 Google)

Mittlerweile gibt es kaum noch Produktvorstellungen, die wirklich überraschen. Diverse Leaks verraten oft schon im Vorfeld, was uns erwartet. Beim Nest Hub Max hat Google das sogar selbst zu verantworten: Auf der Webseite zu seinen Smart-Home-Produkten veröffentlichte der Suchmaschinenriese vorübergehend erste Details zu dem Smart Display.

Zuerst ist offenbar Android Police darauf gestoßen. Und das Team hat in weiser Voraussicht Screenshots gemacht, anhand derer sich der Leak nachvollziehen lässt. Ein Bild des Nest Hub Max veröffentlichte Google zwar nicht, nannte dafür aber technische Details: Das Smart Display besitzt offenbar ein HD-Display, das 10 Zoll in der Diagonale misst. Damit hätte es einen größeren Bildschirm als der hauseigene Konkurrent Google Home Hub, der nur einen 7 Zoll großen Bildschirm mitbringt.

Besser als der Google Home Hub?

Was der Nest Hub Max dem Google Home Hub voraus hat?  Anscheinend hat das Smart Display bessere (Stereo-)Lautsprecher und eine Kamera. Es soll sich um eine Nest-Kamera handeln, die Google in ähnlicher Form auch einzeln anbietet. Sie sei unter anderem zur Überwachung eures Zuhauses vorgesehen: Wenn sie meint, ungebetene Gäste erkannt zu haben, alarmiert euch der Nest Hub Max – vermutlich in Form einer Benachrichtigung.

Darüber hinaus soll sie auch bei Video-Telefonaten über Google Duo zum Einsatz kommen. Beim Google Home Hub sind Nutzer aufgrund der fehlenden Kamera auf Sprachanrufe beschränkt. Bislang bietet Google sein Smart Display aber ohnehin noch nicht hierzulande an. Der Deutschland-Start soll im Laufe des Jahres 2019 anstehen. Ob und wann der Nest Hub Max zu uns kommt, ist unklar. Da Google auch andere Nest-Produkte hierzulande verkauft, spricht aber eigentlich nichts gegen eine Veröffentlichung in Deutschland.


Weitere Artikel zum Thema
Apple und Google schmei­ßen Fort­nite raus – iPhone beson­ders betrof­fen
Michael Keller
Auf iOS-Geräten wie dem iPad wird es wohl vorerst keine Fortnite-Updates mehr geben
Die Fortnite-Entwickler legen sich mit Apple und Google an – und die Leidtragenden sind zunächst die Spieler. Ist eine Einigung in Sicht?
Google Pixel 5: Wird es güns­ti­ger als das Pixel 4 XL?
Michael Keller
Verzichtet Google auf einen direkten Nachfolger des Pixel 4 (Bild)?
Neue Gerüchte zum nächsten Smartphone von Google: Das Pixel 5 könnte ganz anders auf den Markt kommen, als viele Nutzer wahrscheinlich vermuten.
Google Pixel Watch: Wie gefällt euch dieses Design?
Michael Keller
Nicht meins21Minimalistisch und trotzdem groß: So stellt sich James Tsai eine Pixel Watch vor
Wie könnt eine Pixel Watch aussehen? Der Designer James Tsai hat sich Gedanken zum Aussehen einer Google-Smartwatch gemacht.