Der Nest Hub Max soll dem Google Home Hub (Bild) einige Features voraushaben
Nest Hub Max: Neues Smart Display taucht auf Google-Webseite auf
Francis Lido

Mit dem Nest Hub Nax wird Google offenbar bald ein weiteres Smart Display anbieten. Der Hersteller nannte auf einer Webseite bereits erste Details.

Nest gehört nun wieder zu Google
Google will mit Nest seine Smart-Home-Sparte voran­trei­ben
Francis Lido

Nest gehört nun wieder zu Google. Das soll eine noch engere Zusammenarbeit im Smart-Home-Bereich ermöglichen.

Gefällt mir6Das Nest Thermostat reagiert demnächst auch auf "Ok, Google"-Befehle.
Google Now lässt Euch bald die Tempe­ra­tur steu­ern
Elisabeth Oberndorfer

Das Nest Thermostat kann künftig mit dem persönlichen Assistenten betrieben werden. Die Einbindung ist jedoch noch unvollständig.

Nicht meins18Schlägt ab sofort auch in deutschen Haushalten Alarm: Der Nest Protect-Rauchmelder
Nest Protect: Verkauf beginnt in Deutsch­land
Andre Kummer

Schlägt jetzt auch bei uns Alarm: Der smarte Rauchmelder Nest Protect ist für knapp 120 Euro ab sofort über deutsche Online-Händler zu beziehen.

Nest will sich mit der Übernahme im Software-Bereich stärken.
Nest über­nimmt Smart Home-Platt­form Revolv
Elisabeth Oberndorfer

Das Startup lässt mit seiner Technologie Connected Home-Geräte verschiedener Hersteller miteinander kommunizieren.

In Deutschland diskutiert Nest noch mit Energie-Anbietern über die Einbindung seines Thermostats.
Smart Home-Anbie­ter Nest expan­diert nach Europa
Elisabeth Oberndorfer

Die Hardware von Googles Smart Home-Spezialisten ist bald in Belgien, Frankreich, Irland und den Niederlanden. Deutschland muss jedoch noch warten.

Her damit7Mit dem Vorstoß auf den Markt für Smart Home-Hardware, könnte sich die Produktpalette in Apple Stores in Zukunft deutlich vergrößern.
Apple soll an eige­ner Hard­ware für HomeKit arbei­ten
Guido Karsten

Apple will auch in Eurem Wohnzimmer mitmischen: Nach der Vorstellung der Software-Plattform HomeKit soll nun Hardware in Arbeit sein.

Das Überwachungssystem von Dropcam ist Google mehr als eine halbe Milliarde Dollar wert.
Smart Home-Offen­sive bei Google: Nest kauft Drop­cam
Elisabeth Oberndorfer

Der Hardware-Hersteller, der erst seit Monaten im Besitz von Google ist, übernimmt das Überwachungskamera-Startup für 555 Millionen US-Dollar.

Dropcams Kamera speichert Aufzeichnungen in der Cloud, damit Ihr überall darauf zugreifen könnt
Drop­cam: Google könnte ins Secu­rity-Geschäft einstei­gen
Marten_Zabel

Google ist offenbar in Übernahmegesprächen mit dem Überwachungskamera-Startup Dropcam. Kommt zusammen mit Nest die smarte Alarmanlage für Zuhause?

Smart24Angriff aufs Wohnzimmer: Apple soll Gerüchten zufolge auf der WWDC eine  Smart Home-Plattform vorstellen
WWDC: Apple plant Aufbruch ins Smart Home-Zeit­al­ter
Nils Jacobsen

Apple könnte auf der Entwicklerkonferenz nächste Woche einen Vorstoß in das „Internet der Dinge“ starten – und eine Smart Home-Plattform vorstellen.

Gefällt mir24Siri
GoogolPlex: Studen­ten hacken Siri für die Heim­steue­rung
Benjamin Bockholdt

Mehr Funktionen für Siri: Vier Studenten haben mit GoogolPlex einen Hack entwickelt, der eine Sprachsteuerung für andere Anwendungen erlaubt.

Die Wink-Funktion des Nest Protect kann im Ernstfall einen Alarm verhindern
Nest Brand­mel­der: Deak­ti­vie­rung per Wink proble­ma­tisch
Z_Michael_Keller

Nest Labs Inc. hat seinen Rauchmelder Nest Protect aus dem Handel genommen. Die Wink-Funktion könnte im Ernstfall schlimme Folgen haben.

Dimmen mit dem iPhone - nur eine von vielen möglichen Funktionen im Smart Home
Nest & Co: So wird Euer Zuhause zum Smart Home
Dirk Kunde

Spätestens seit Google den Heimelektronik-Hersteller Nest aufgekauft hat, ist das Thema Smart Home in aller Munde. Wir sagen Euch, wie es geht.