Netflix: Erstes großes Update für TV-Geräte seit 2 Jahren bringt neues UI

Netflix auf dem Smart TV: Die aktualisierte App bringt ein neues Preview-Feature mit
Netflix auf dem Smart TV: Die aktualisierte App bringt ein neues Preview-Feature mit(© 2015 Netflix, CURVED Montage)

Netflix hat seine App für Smart-TVs seit nunmehr zwei Jahren nicht mehr aktualisiert. Zeit für ein Update – hat sich der Video-Streaming-Anbieter gedacht und veröffentlicht heute seine renovierte Abspielsoftware. Diese punktet vor allem mit Detailverbesserungen und einer neuen Preview-Funktion.

Mit der aktualisierten Netflix-Software startet die Wiedergabe eines Films bereits während der Selektion des Titels im Hintergrund, wie Netflix in einem Blogeintrag darlegt. Das Video fährt dabei entweder an der Szene fort, die der Nutzer zuletzt gesehen hat oder startet von vorne. Im Vordergrund werden dabei Informationen zum Film oder der betreffenden Serien-Folge eingeblendet.

Netflix-Inhalte sollen mehr für sich selbst sprechen

Durch die neue Funktion sollen Streaming-Inhalte mehr für sich selbst sprechen, wie Netflix-Sprecher Joubert Nel im Firmenblog erklärt. Allerdings dürften davon auch Besitzer kleinerer Fernseher oder Menschen mit leichter Sehbehinderung profitieren, die schon auf kurze Entfernung Text-Beschreibungen kaum mehr lesen können und eine Serienfolge womöglich eher über das Bewegtbild erkennen.

Stück für Stück sollen sich alle Besitzer eines Smart-TV das Update aus dem jeweiligen App-Store herunterladen können. Einen genauen Zeitplan, wann welche Region mit der Aktualisierung bedacht wird, nennt Netflix allerdings nicht. Auch welche TV-Modelle als erste auf die neue Software zugreifen können oder ob gar einige Fernseher außen vor bleiben, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien1
Peinlich !8Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.