Netflix macht "Legend of Zelda" zur TV-Serie

Supergeil !5
"Legend of Zelda" könnte schon bald als Realverfilmung bei Netflix zu sehen sein.
"Legend of Zelda" könnte schon bald als Realverfilmung bei Netflix zu sehen sein.(© 2015 Nintendo)

Das Kult-Videospiel von Nintendo soll als Realverfilmung ein "Game of Thrones" für alle Altersklassen werden. Bisher sind kaum Details zur Serie durchgesickert. 

Enge Zusammenarbeit mit Nintendo

Netflix hat sich die nächste große Eigenproduktion gesichert. Das berichtet zumindest das Wall Street Journal. Das Streaming-Portal soll Insidern zufolge eine TV-Serie entwickeln, die auf "Legend of Zelda", dem Videospiel-Klassiker von Nintendo, basiert. Dabei handelt es sich nicht um einen animierten Zeichentrick, sondern um eine Realverfilmung.

Die Zelda-Show soll eine familienfreundliche Version des TV-Hits "Game of Thrones" werden, heißt es weiter. Für die Umsetzung arbeitet Netflix eng mit Nintendo zusammen. Der Games-Hersteller hat die erste Folge von "Legends of Zelda" im Jahr 1987 veröffentlicht, mittlerweile gibt es 20 Teile.

Weitere Netflix-Eigenproduktionen für 2015

Das Projekt sei noch nicht in Stein gemeißelt, da noch Drehbuchautoren gesucht werden, schreibt das Wall Street Journal. Nintendo könnte die Verfilmung noch immer absagen. Es ist jedenfalls nicht der erste Versuch, "Legend of Zelda" ins Fernsehen zu bringen. Im Jahr 1989 waren die Spielhelden als Zeichentrickserie zu sehen.

Mit "House Of Cards" und "Orange Is The New Black" hat das Medienhaus in den vergangenen Jahren immerhin große Erfolge produziert. Für 2015 sind bereits mehrere Produktionen bestätigt. Drei Comedy- und Drama-Serien sollen schon in den nächsten Monaten an den Start gehen. Die dritte Staffel von "House Of Cards" ist ab 27. Februar beim Streaming-Dienst abrufbar.

Weitere Artikel zum Thema
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.
Green­pe­ace: Fair­phone und Apple produ­zie­ren die "grüns­ten" Smart­pho­nes
Christoph Lübben2
Das iPhone X besteht zum Teil aus umweltfreundlichen Materialien – könnte aber schlecht zu reparieren sein
Einer Studie von Greenpeace zufolge bauen Fairphone und Apple die umweltfreundlichsten Geräte. Allerdings muss Apple die Reparierbarkeit verbessern.