Netflix möchte Airlines für Video-Streaming während Flugreisen begeistern

Einige Airlines bieten Netflix-Nutzern während Flügen bereits Streaming via WLAN an
Einige Airlines bieten Netflix-Nutzern während Flügen bereits Streaming via WLAN an(© 2014 CC: Flickr/K. M. Gong)

Höhenflüge mit Serien und Filmen: Wenn Ihr während einer längeren Flugreise Netflix genießen möchtet, müsst Ihr Euch in den allermeisten Fällen auf die Titel beschränken, die Ihr vor Flugantritt heruntergeladen und lokal gespeichert habt. In Zukunft könnte sich das aber auf vielen Flügen ändern: Der Streaming-Anbieter will ab 2018 dafür sorgen, dass Serien und Filme in den Maschinen möglichst vieler Airlines per WLAN gestreamt werden können.

Schon 2015 ging Netflix mit der US-Fluglinie Virgin America eine Kooperation ein, durch die Fluggäste via WLAN Zugriff auf das Unterhaltungsangebot erhielten. Zumindest zum Start des Angebots mussten Abonnenten noch nicht einmal extra dafür bezahlen. Seitdem wurden ähnliche Partnerschaften mit weiteren Airlines geschlossen. Ab 2018 möchte Netflix sein Angebot aber im großen Stil unter Fluglinien verbreiten, wie Variety berichtet.

Streaming in den Wolken

Bei dem Vorstoß in den Luftfahrtbereich soll die von Netflix entwickelte Streaming-Technologie helfen. Mit der sei es laut des Anbieters nämlich möglich, die Kosten für die benötigte Bandbreite an Bord von Flugzeugen um bis zu 75 Prozent zu reduzieren. Nutzern könnte der Zugang zum Streaming-Dienst dann beispielsweise je nach Ticketklasse kostenlos oder für eine geringe Gebühr angeboten werden.

Nachdem der Streaming-Dienst mittlerweile in 190 Ländern verfügbar ist, wären Flugreisen eine weitere Möglichkeit, um neue Kunden zu gewinnen. Sollten demnächst nicht andere Anbieter an Bord der Flugzeuge mit Netflix in Konkurrenz treten, wäre dies womöglich auch ein guter Hebel, um Nutzer anderer Streaming-Dienste für sich zu gewinnen und die Marke zu stärken.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Sony kündigt PS4 Pro im Star-Wars-Design an
Francis Lido
PS4-Pro-StarWars
Sony veröffentlicht im November 2017 zwei limitierte PS4-Konsolen im Star-Wars-Design. Die Bundles enthalten außerdem "Star Wars Battlefront II".
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.