Netflix: Offline-Nutzung könnte schon 2016 möglich werden

Her damit !7
Ein Netflix-Download-Feature ist in erster Linie für die mobile Nutzung interessant
Ein Netflix-Download-Feature ist in erster Linie für die mobile Nutzung interessant(© 2015 CURVED Montage)

Netflix arbeitet daran, Inhalte für seine Nutzer in Zukunft auch als Download zur Verfügung zu stellen. Dies verriet der Penthera-COO Dan Taitz LightReading zufolge in einem Interview. Zwar dürfte Taitz nicht direkt in die Pläne von Netflix eingeweiht sein, jedoch ist Penthera auf die technische Umsetzung von Video-Downloads dieser Art spezialisiert.

Taitz gibt zudem an, von nicht näher genannten Quellen aus der Industrie erfahren zu haben, dass Netflix wirklich am Download-Feature arbeitet. Seiner Einschätzung nach sollte die Funktion noch in diesem Jahr für Nutzer des Streaming-Dienstes bereitgestellt werden. Auch der Frost & Sullivan-Analyst Dan Rayburn sei der Meinung, dass Netflix an dem Feature arbeitet. Er höre bereits seit Monaten davon, dass Netflix bald ein neues Feature ausrollen werde.

Welche Netflix-Inhalte dürfen heruntergeladen werden?

Sollten die Gerüchte wahr sein, werden Netflix-Nutzer also noch in diesem Jahr Inhalte herunterladen dürfen. Rayburn zufolge dürfte aber die große Frage sein, welche Inhalte im Detail für die neue Funktion freigeschaltet werden und in welcher Art und Weise sie heruntergeladen werden können.

Laut Ansicht des Analysten sei Netflix bei der Auswahl der Inhalte für die Download-Option nämlich komplett von den Studios abhängig, von denen die Serien und Filme kommen. Sollten diese nicht damit einverstanden sein oder zu hohe Gebühren verlangen, könnten deren Inhalte auch nicht von zahlenden Nutzern heruntergeladen werden. Keine Probleme sollte es hingegen mit den von Netflix selbst produzierten Serien wie Daredevil oder Narcos geben.

Eine weitere Einschränkung könnte laut Rayburn die Qualität der Downloads betreffen. Mobilgeräte, für die eine Download-Option den größten Vorteil bringt, besitzen häufig nur einen eingeschränkten Speicherplatz. Um den Speicherverbrauch zu reduzieren, könnte Netflix die Qualität von Video-Downloads beschränken.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.