Netflix: Preisgekrönter Film Okja bringt erstmals Dolby Atmos mit

"Okja" steht ab sofort auf Netflix bereit
"Okja" steht ab sofort auf Netflix bereit(© 2017 Netflix)

Netflix führt mit dem fantasievollen Actionfilm "Okja" die Surround-Sound-Technik "Dolby Atmos" auf dem Streaming-Portal ein. Die Zahl kompatibler Geräte ist derzeit allerdings noch sehr niedrig.

Nachdem das Unternehmen bereits mit 4K- und HDR-Inhalten im visuellen Bereich neue Formate auf die Video-On-Demand-Plattform gebracht hat, folgt nun mit Dolby Atmos ein neuer Audio-Standard. Das kündigte Netflix in einer Pressemitteilung an. Mit diesem immersiven Audioformat sollen die Zuschauer noch mehr ins Klanggeschehen einbezogen werden. Greg Peters, Chief Product Officer von Netflix, sagte dazu: "Stellen Sie sich vor, Sie wären von den Sounds der einzelnen Szenen rundum umgeben – vom Geräusch eines Flugzeuges, das über Ihrem Kopf hinweggleitet, bis hin zum Rascheln der Blätter bei leichtem Wind."

Neuer Sound über die Xbox One

Derzeit unterstützen nur sehr wenige Geräte Dolby Atmos auf Netflix: Neben der Xbox One und One S, deren Support von Dolby Atmos schon länger bekannt ist, nennt der Streaming-Anbieter nur noch die LG-OLED-Fernseher aus dem Jahr 2017. Dolby-Atmos-Updates für weitere Geräte sind jedoch in Vorbereitung. Und auch die Zahl entsprechender Inhalte, die auf das Audio-Format zurückgreifen, will Netflix in Zukunft erhöhen.

Wollt Ihr "Okja" in Dolby Atmos genießen, bietet Euch Netflix eine Hilfestellung im offiziellen Help Center. Dort erfahrt Ihr zum Beispiel, welche Wege es gibt, das Audioformat via Xbox zu nutzen, und welche anderen Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Den Film "Okja", der seine Premiere beim diesjährigen Filmfestival in Cannes feierte, könnt Ihr natürlich auch mit herkömmlichem Sound auf Netflix anschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Der “Punis­her” ballert weiter: Netflix kündigt Staf­fel 2 an
Christoph Lübben
Der Punisher wird sich in Staffel 2 vermutlich erneut häufig die Hände schmutzig machen
Frank Castle kommt erneut zum Schuss: Netflix hat bestätigt, dass die Marvel-Serie "Punisher" eine zweite Staffel erhalten wird.
Das sind die inter­essan­tes­ten Netflix-Produk­tio­nen 2018
Francis Lido
Netflix plant 2018 eine Originals-Offensive
2018 wird ein großes Jahr für Netflix Originals. Welchen Eigenproduktionen ihr besondere Beachtung schenken solltet, hat Ted Sarandos verraten.
100 Mio. Dollar und mehr: die teuers­ten Netflix-Filme aller Zeiten
Fabian Rehring
Kleiner Spoiler vorab: "Bright" ist bislang nicht der teuerste Netflix-Film
Mehr als nur Serien: Netflix will mit Nachdruck Fuß fassen im Filmgewerbe. Ein Blick auf die fünf teuersten Filme des Streaming-Anbieters.