Netflix streamt ab heute Gilmore Girls: Ein neues Jahr

Fast zehn Jahre hat es gedauert: Im Juni gab es einen Teaser, im Oktober folgte ein Trailer und jetzt sind alle vier neuen Folgen der Gilmore Girls über den Streaming-Dienst Netflix zu sehen. Die Fortsetzung ist aber nicht so kurz wie einige jetzt denken mögen: Jede Folge von "Gilmore Girls - Ein neues Jahr" dauert nämlich ganze 90 Minuten und ist damit so lang wie mancher Spielfilm.

Mit den neuen Folgen von Staffel 8 dürfen Netflix-Nutzer nun endlich zurück nach Stars Hollow und erfahren, wie es Tochter Rory, Mutter Lorelai und Großmutter Emily in den vergangenen Jahren ergangen ist. Sicherlich interessiert Euch aber auch, wie es Luke geht und was das "Dragonfly Inn" macht.

Vier Jahreszeiten

Die größte Hoffnung der Serien-Fans ist es natürlich, auch endlich zu erfahren, wie Gilmore Girls enden soll. Das von der Erfinderin Amy Sherman-Palladino versprochene Ende, das aus vier Wörtern bestehen soll, gab es nach den bisherigen sieben Staffeln und 153 Folgen nämlich noch nicht zu sehen.

Jede der neuen Folgen soll laut den Machern in einer anderen Jahreszeit spielen. Entsprechend werden die vier Episoden, wie der Titel schon vermuten lässt, ein komplettes Jahr im Leben von Rory, Lorelai und Emily abdecken. In welcher Jahreszeit die Fortsetzung startet, schreiben wir nicht. Es darf aber zumindest verraten werden, dass Schnee liegt.


Weitere Artikel zum Thema
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.