Netflix unterwegs nutzen: Streaming-Anbieter kündigt Daten-Spar-Option an

Supergeil !8
Netflix will es Nutzern einfacher machen, auch unterwegs Serien und Filme zu streamen
Netflix will es Nutzern einfacher machen, auch unterwegs Serien und Filme zu streamen(© 2015 CURVED Montage)

Netflix ist einer der beliebtesten Streaming-Anbieter für Serien, Filme und andere TV-Inhalte – und außerdem mittlerweile in 190 Ländern verfügbar. Ein besonderer Vorteil des Dienstes gegenüber gewöhnlichem Fernsehen ist die Möglichkeit, ihn auch unterwegs auf dem Smartphone oder dem Tablet zu nutzen. Den hohen Verbrauch an High-Speed-Datenvolumen möchte Netflix nun zumindest zügeln.

Abhängig vom jeweiligen Mobilfunkvertrag können die meisten Nutzer monatlich nur ein bestimmtes Datenvolumen in flotter LTE-Geschwindigkeit mit ihrem Smartphone oder Tablet nutzen. Ist das Volumen aufgebraucht, wird in den meisten Fällen auf eine deutlich abgebremst. Damit Netflix-Nutzer auch unterwegs etwas länger auf den Dienst zugreifen können, ohne ihr gesamtes monatliches Datenvolumen zu verbrauchen, hat sich der Anbieter nun etwas einfallen lassen.

Daten-Spar-Option soll im Mai kommen

In den Einstellungen der Netflix-App soll es in Zukunft ein neues Feature geben, mit dem sich der Datenverbrauch drosseln lässt. Ist die Option aktiviert, soll der Dienst die genutzte Übertragungsbandbreite auf 600 Kilobit pro Sekunde herunterfahren. Dies entspricht einem Verbrauch von etwa 4,5 Megabyte pro Minute oder 270 Megabyte pro Stunde.

Da mit der Drosselung natürlich auch die Qualität des übertragenen Videomaterials nachlässt, sollt Ihr jederzeit die Möglichkeit haben, die Bremse zu lösen. Aktuell soll das Feature bereits bei einigen Nutzern in den Einstellungen der Netflix-App aufgetaucht sein. Der offizielle Release soll aber erst im Mai 2016 starten.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
5
UPDATEPeinlich !5Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.