Netflix unterwegs nutzen: Streaming-Anbieter kündigt Daten-Spar-Option an

Supergeil !8
Netflix will es Nutzern einfacher machen, auch unterwegs Serien und Filme zu streamen
Netflix will es Nutzern einfacher machen, auch unterwegs Serien und Filme zu streamen(© 2015 CURVED Montage)

Netflix ist einer der beliebtesten Streaming-Anbieter für Serien, Filme und andere TV-Inhalte – und außerdem mittlerweile in 190 Ländern verfügbar. Ein besonderer Vorteil des Dienstes gegenüber gewöhnlichem Fernsehen ist die Möglichkeit, ihn auch unterwegs auf dem Smartphone oder dem Tablet zu nutzen. Den hohen Verbrauch an High-Speed-Datenvolumen möchte Netflix nun zumindest zügeln.

Abhängig vom jeweiligen Mobilfunkvertrag können die meisten Nutzer monatlich nur ein bestimmtes Datenvolumen in flotter LTE-Geschwindigkeit mit ihrem Smartphone oder Tablet nutzen. Ist das Volumen aufgebraucht, wird in den meisten Fällen auf eine deutlich abgebremst. Damit Netflix-Nutzer auch unterwegs etwas länger auf den Dienst zugreifen können, ohne ihr gesamtes monatliches Datenvolumen zu verbrauchen, hat sich der Anbieter nun etwas einfallen lassen.

Daten-Spar-Option soll im Mai kommen

In den Einstellungen der Netflix-App soll es in Zukunft ein neues Feature geben, mit dem sich der Datenverbrauch drosseln lässt. Ist die Option aktiviert, soll der Dienst die genutzte Übertragungsbandbreite auf 600 Kilobit pro Sekunde herunterfahren. Dies entspricht einem Verbrauch von etwa 4,5 Megabyte pro Minute oder 270 Megabyte pro Stunde.

Da mit der Drosselung natürlich auch die Qualität des übertragenen Videomaterials nachlässt, sollt Ihr jederzeit die Möglichkeit haben, die Bremse zu lösen. Aktuell soll das Feature bereits bei einigen Nutzern in den Einstellungen der Netflix-App aufgetaucht sein. Der offizielle Release soll aber erst im Mai 2016 starten.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix: Die besten Tipps und Tricks zum Video-Stre­a­ming
Arne Schätzle
TV war gestern: Netflix bringt angesagte Filme und Serien auf den Screen
Um Filme und Serien auf Netflix ohne Ärger zu streamen, sollte einige Tipps beachten. Wir haben die wichtigsten zusammengestellt.
"House of Cards": So stellt Netflix Frank Under­wood in Staf­fel 6 kalt
Lars Wertgen1
Kevin Spacey hat in "House of Cards" keine Zukunft
Wie streicht Netflix Kevin Spacey aus der Serie "House of Cards"? Ein kurzer Trailer verrät das Ende von Frank Underwood.
Netflix: Diese Serien und Filme erwar­ten euch im Septem­ber 2018
Christoph Lübben2
Naja !9In der Miniserie "Maniac" spielen Jonah Hill und Emma Stone mit
Netflix hat für euch einige Highlights im September parat. Der Video-Streaming-Dienst liefert euch mehrere spannende Filme und Serien.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.