Netflix will 2018 ganze 700 neue Filme und Serien veröffentlichen

Im Jahr 2018 veröffentlicht Netflix offenbar sehr fleißig eigene Filme und Serien
Im Jahr 2018 veröffentlicht Netflix offenbar sehr fleißig eigene Filme und Serien(© 2017 CURVED)

Selbst Binge-Watch-Profis dürften da nicht hinterherkommen: Netflix hat für 2018 unzählige Filme und Serien in der Pipeline. Um die 700 Produktionen sollen im Laufe des Jahres ihren Weg in die Bibliothek des Streaming-Anbieters finden.

Netflix möchte im Kampf um neue Abonnenten stark auf Eigenproduktionen setzen. Deshalb seien insgesamt um die 700 Filme und Serien geplant, wie David Wells, Chief Financial Officer von Netflix, laut Variety auf einer Konferenz enthüllt hat. Offenbar werden die meisten Formate dabei in den USA produziert. "Nur" 80 Netflix-Originals sollen aus anderen Ländern kommen – so wie die deutsche Mystery-Serie "Dark".

8 Milliarden Euro für eigene Inhalte

Die bereits verfügbaren eigenen Produktionen sollen Netflix schon jetzt helfen, beständig zu wachsen. Mehr eigene Filme und Serien könnten daher auch mehr Abonnenten bedeuten: 2018 gibt der Streaming-Anbieter wohl knapp 8 Milliarden Dollar für neue Originals aus.

Ende 2017 habe der Streaming-Dienst schon knapp 117,6 Millionen Abonnenten vorweisen können. "Es gibt immer noch mehr Nicht-Mitglieder als Mitglieder bei Netflix – das ist unsere Chance", beschreibt Wells das weitere Vorhaben. Immerhin gebe es (China nicht mitgezählt) weltweit über 700 Millionen Personen, die über einen schnellen Internetanschluss verfügen. Diese Nutzer gilt es also offenbar, vom eigenen Angebot zu überzeugen.

Es gibt allerdings noch keine Liste, welche Originals-Serien Netflix 2018 genau veröffentlichen will. Zumindest die Neuzgänge für den kommenden Monat sind aber schon bekannt: So startet etwa die zweite Staffel von "Jessica Jones" in Kürze. Wir haben für euch zusammengefasst, welche Highlights im März 2018 noch bei dem Streaming-Dienst veröffentlicht werden.

Weitere Artikel zum Thema
"Star Trek Disco­very": Staf­fel 2 auf Netflix gest­ar­tet
Christoph Lübben
In Stafffel 2 von "Star Trek Discovery" gibt es ein Wiedersehen mit Michael Burnham (gespielt von Sonequa Martin-Green)
"Star Trek Discovery" geht weiter: Ab sofort könnt ihr die zweite Staffel auf Netflix sehen. Allerdings sind nicht alle Folgen direkt verfügbar.
Netflix, Spotify & Co: Digi­tale Abos teilen und sparen - darf man das? 
Arne Schätzle
Entspannt Netflix oder Spotify teilen  und Geld sparen - klappt das wirklich?
Viele Audio- und Video-Streamingdienste, aber auch Games, Apps und Bücher lassen sich mit mehreren Nutzern teilen - aber ist das auch immer erlaubt?
Netflix: Zieht Stre­a­ming-Dienst die Preise an?
Lars Wertgen
Netflix testet immer wieder neue Preise
Wie viel würdet ihr für ein Netflix-Abo bezahlen? Der Streaming-Dienst testet aktuell offenbar, wie weit ihr gehen würdet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.