Neue LG-Lautsprecher bringen Support für Google Chromecast mit

LGs neue Soundbars könnt Ihr per Google Cast mit dem Smartphone ansteuern, als wäre ein Chromecast-Stick angeschlossen
LGs neue Soundbars könnt Ihr per Google Cast mit dem Smartphone ansteuern, als wäre ein Chromecast-Stick angeschlossen(© 2015 LG)

LG bereitet sich auf die CES 2016 vor und rührt schon einmal die Werbetrommel für seinen Ausstellungsbereich. In einer Pressemitteilung kündigte der koreanische Hersteller nun die ersten Geräte an, die auf der größten Messe für Unterhaltungselektronik vorgestellt werden sollen: die Soundbars LG Music Flow SH6, SH7 und SH8.

Die neuen Soundbars fallen besonders aufgrund ihrer Fähigkeiten zur drahtlosen Verbindung auf. Wie LG erklärt, sollen sie mit nur einem Knopfdruck mit anderen LG Music Flow-Lautsprechern via WLAN gekoppelt werden können. Außerdem enthalten sie offenbar bereits die Technik eines Chromecast Audio-Sticks.

Was sind BT-Fi und ASC?

LG erklärt nämlich, dass die neuen Soundbars auch Google Cast als Übertragungsstandard unterstützen. Damit wäre es ohne zusätzliche Hardware möglich, von einem Smartphone aus über das Google Cast-Icon Musik an die Lautsprecher zu übertragen. Zwar hat der Hersteller dies noch nicht angekündigt; jedoch könnte es sein, dass dies in Zukunft auch die gleichzeitige Übertragung von Musik per Google Cast an mehrere Lautsprecher in unterschiedlichen Räumen ermöglicht, wie es das Chromecast Audio bereits tut.

Neben der Verbindung über Bluetooth und WLAN sollen die neuen Soundbars von LG auch die Funktionen BT-Fi und ASC beherrschen. Ersteres soll abhängig von der jeweiligen Signalquelle intelligent zwischen verschiedenen Verbindungstypen wechseln können. ASC steht hingegen für Adaptive Sound Control. Mit dem Feature sollen die Soundbars SH6, SH7 und SH8 abhängig vom Inhalt, der wiedergegeben wird, passende Sound-Profile auswählen können.

Weitere Artikel zum Thema
Apple hat den Mac mini nicht verges­sen
Francis Lido1
Der Mac mini wurde seit ein paar Jahren nicht mehr mit neuer Hardware versehen
Wer dachte, dass Apple den Mac mini bald aus dem Programm nehmen würde, hat sich wohl getäuscht. Auch in Zukunft soll er Teil der Produktpalette sein.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.
Poké­mon GO: Hallo­ween-Update mit neuen Poké­mon und Boni
Christoph Lübben
Pokémon GO startet ein Halloween-Event
Es wird gruselig in Pokémon GO: Das Halloween-Update hat viele Geister-Pokémon im Gepäck, die Ihr in der freien Wildbahn fangen könnt.