Neue Nokia-Smartphones laufen ab 2016 wieder vom Band

Unfassbar !18
Schon 2016 könnte es wieder Pixel-Monster wie das Lumia 1020 mit Nokia-Branding geben
Schon 2016 könnte es wieder Pixel-Monster wie das Lumia 1020 mit Nokia-Branding geben(© 2014 CC: Flickr/masochismtango)

Gibt es schon im nächsten Jahr neue Smartphones von Nokia? Wie der Nokia-Chef Rajeev Suri unlängst mitteilte, erwägt das Unternehmen durchaus, wieder ins Geschäft mit mobilen Geräten einzusteigen – und auf diese Weise Microsoft Konkurrenz zu machen.

Allerdings muss Nokia bis zur zweiten Hälfte des Jahres 2016 warten, ehe erste Smartphones mit dem Nokia-Branding hergestellt werden dürfen, berichtet das Manager Magazin – so lange läuft die Lizenz-Vereinbarung mit Microsoft, keine Geräte unter diesem Namen auf den Markt zu bringen. Nokia sehe sich aber in der Lage, dem Unternehmen aus Redmond dann die Stirn zu bieten: "Sonst könnten wir es gleich sein lassen", sagte Suri. Der kleinere Schritt würde darin bestehen, lediglich den Namen für einen anderen Hersteller zu lizenzieren. Suri dazu: "Wir werden uns nach geeigneten Partnern umsehen."

Auch Tablets von Nokia geplant

Sollte Nokia den Wiedereinstieg ins Hardwaregeschäft wagen, wird sich das Unternehmen voraussichtlich nicht auf die Produktion von Smartphones beschränken: Dem Hersteller Foxconn wurde beispielsweise bereits eine Markenlizenz erteilt, um unter dem Namen Nokia N1 ein Tablet bauen zu dürfen, das sehr an ein iPad Mini mit Android erinnert. Das Gerät ist allerdings nur in China und Taiwan erhältlich.

Nokia hatte seine Handy-Sparte an Microsoft verkauft, sodass die neuesten Geräte der populären Lumia-Reihe seit Oktober 2014 mit neuem Branding erscheinen. Zuletzt hatte es im April Gerüchte gegeben, dass Nokia das Smartphone-Geschäft wieder aufnehmen wolle, mit Android als Betriebssystem – was das Unternehmen kurz darauf aber bestritten hat.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.