Neue Samsung-Chips sparen Strom: Auch die im iPhone 6s?

Her damit !11
Auch das iPhone 6s dürfte von Samsungs Expertise in der Chip-Herstellung profitieren
Auch das iPhone 6s dürfte von Samsungs Expertise in der Chip-Herstellung profitieren(© 2014 CC: Flickr/SamsungTomorrow)

Samsung rühmt sich aktuell mit den Leistungsdaten seines neuen Mobile-Chips Exynos 7420, der vermutlich im Samsung Galaxy S6 seinen ersten Einsatz absolvieren wird. Da die Koreaner auch die neuen Prozessoren für das iPhone 6s herstellen sollen, stellt sich die Frage, ob auch der neue Apple A9-Chip einen ähnlichen Leistungssprung hinlegen wird.

Wie Samsung Korea berichtet, werde der Acht-Kern-Chip Exynos 7420 gegenüber den bisherigen Exynos 7-Modellen 20 Prozent mehr Leistung bei 35 Prozent niedrigerem Stromverbrauch bewerkstelligen können. Neben einem speziellem Aufbau des Chips soll aber insbesondere auch das bei der Fertigung angewendete 14-nm-FinFET Verfahren für die starken Ergebnisse sorgen – und das soll schließlich auch bei der Produktion von Apples A9-Chip zum Einsatz kommen.

iPhone 6s endlich mit deutlich längerer Akkulaufzeit?

Der Gedanke klingt schon etwas merkwürdig, aber könnte es am Ende wirklich Samsungs Verdienst sein, wenn das iPhone 6s endlich deutlich länger mit einer Akkuladung auskommt? Apple ist für die Architektur seines A9-Chips selbst verantwortlich und so ist kaum abzusehen, wie sich der Stromverbrauch nun im Zusammenspiel mit dem modernen Herstellungsverfahren von Samsung verändern wird.

Apple wird Samsung aber bestimmt nicht ohne Grund zum Chip-Lieferanten für sein iPhone 6s gemacht haben und so dürfen wir sicher sein, dass auch das neue Smartphone aus Cupertino vom 14-nm-FinFET-Verfahren profitieren wird. Wie viel Leistung Apple am Ende aus dem A9-Chip holen wird, wie viel Energie tatsächlich gespart werden kann und wie groß der Akku im iPhone 6s sein wird, dürfte aber vermutlich erst bei der Keynote im Herbst 2015 enthüllt werden. Wir sind bereits gespannt auf die Ergebnisse und voller Hoffnung, dass unsere Smartphones dank neuer Chips, immer besserer Betriebssysteme und modernerer Displays irgendwann trotz regelmäßiger Benutzung mehrere Tage lang mit einer Akkuladung auskommen werden.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !11Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.