Neue WhatsApp-Version bringt auch für Calls neue Farben

Naja !21
WhatsApp stellt eine neue farbenfrohe Version bereit
WhatsApp stellt eine neue farbenfrohe Version bereit (© 2015 CURVED Montage)

Alles neu macht der Mai: WhatsApp geht in die nächste Update-Runde und verpasst seinen Funktionen in der frisch veröffentlichten Version einen weiteren neuen Anstrich im Material Design – vorerst aber nur als Download.

Die Partnerschaft zwischen Design-Feature von Lollipop und WhatsApp ist gerade mal wenige Wochen alt und schon gibt es die nächste Version des beliebten Messengers, wie Android Police berichtet. Am offensichtlichsten ist bei der frisch zur Verfügung gestellten Version 2.12.87 die neue Optik der Calls-Funktion. So ist auf dem Anruf-Bildschirm der schwarze Hintergrund entfernt worden. Stattdessen erfreut den Betrachter nun ein matter Grünton. Zudem fallen die Icons jetzt wesentlich kleiner und minimalistischer aus.

WhatsApp erhält weitere Design-Anpassungen

Darüber hinaus steht der Name des jeweiligen Anrufers beziehungsweise Angerufenen mehr im Vordergrund. Weiterhin legt WhatsApp den Fokus auf größere Schriftarten und hat die grüne "WhatsApp Call"-Leiste komplett entfernt. Neben den optischen Veränderungen beim Telefon-Feature gibt es jedoch auch noch weitere Design-Anpassungen. Das alte Standard-Hintergrundbild in dunklen Beige-Tönen muss zum Beispiel einem neuen weichen.

Dieses fällt allerdings lediglich etwas heller aus. Ansonsten gibt es in der neuen WhatsApp-Version noch diverse weitere optische Feinschliffe, die im Großen und Ganzen jedoch eher subtil ausfallen. Wer sich den Messenger in seinem aktualisierten Look installieren will, findet die APK-Datei unter diesem Link als kostenlosen Download, ein OTA-Update wird wohl bald folgen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Xr acht Meter tief im Meer: Nur ein Gerät hat über­lebt
Francis Lido2
iPhone Xs und Xr sind unterschiedlich gut gegen Wasser geschützt
Wie tief können iPhone Xs und Xr abtauchen? Ein Experiment klärt, wie wasserdicht die Smartphones tatsächlich sind.
Nintendo Switch: Kinder­quiz "Frag doch mal... die Maus!" erscheint in Kürze
Christoph Lübben
Frag doch mal... die Maus! ist bereits für andere Plattformen erschienen.
Lehrreiches Zocken: "Frag doch mal... die Maus!" kommt für die Nintendo Switch. Der Titel bietet Quizfragen und Minispiele mit Maus, Ente und Elefant.
Insta­gram hat offen­bar einige Nutzer-Pass­wör­ter verra­ten
Francis Lido1
Instagram könnte sicherer sein
Ein Bug hat zur Veröffentlichung von Nutzer-Passwörtern geführt. Betroffene hat Instagram bereits informiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.