Neuer Trailer zu "Orange is the New Black": In Staffel 5 bricht Chaos aus

Im Juni 2018 startet die fünfte Staffel von "Orange is the New Black" auf Netflix. Einen Vorgeschmack auf die Fortsetzung der beliebten Serie vermittelt nun ein neuer Trailer – dem zufolge in den nächsten Folgen in der Gefängnisanstalt Litchfield das Chaos ausbricht.

Dem Trailer zufolge setzt Staffel 5 von "Orange is the New Black" bei einem Cliffhanger an, mit dem die vierte Staffel geendet ist. Anschließend scheint sich einiges zu verändern: Es kommt im Gefängnis zu einer Rebellion, die Insassen übernehmen die Kontrolle über Litchfield. Danach muss sich allerdings zeigen, ob die Frauen auch als Team agieren können, um die neue Ordnung aufrecht zu erhalten.

Aufstand für kurze Zeit

Womöglich ist der Machtwechsel im Gefängnis aber nur von kurzer Dauer. Schon im Januar 2017 hat die Taystsee-Darstellerin Danielle Brooks gegenüber E! News verraten, dass die fünfte Staffel nur die Geschehnisse eines kurzen Zeitraumes abbildet: "Ihr werdet dreizehn Episoden ansehen und herausfinden, was innerhalb von drei Tagen passiert ist."

Die neuen Folgen werden ab dem 9. Juni 2017 auf Netflix zu sehen sein. Vor wenigen Tagen wurde die fünfte Staffel von "Orange is the New Black" jedoch bereits beinahe vollständig von Hackern illegal ins Netz gestellt, weil der Streaming-Anbieter auf einen Erpressungsversuch nicht reagiert hat. Es wurde angeblich damit gedroht, dass weitere Serien vorzeitig geleakt werden.

Weitere Artikel zum Thema
Netflix sichert sich neuen "Ghost in the Shell"-Anime
Michael Keller
Netflix investiert auch 2019 viel in neue Serien und Filme
Netflix setzt in Zukunft verstärkt auf Anime: Nun gab der Streaming-Dienst bekannt, auch das neue "Ghost in the Shell"-Projekt zu zeigen.
"Chil­ling Adven­tu­res of Sabrina": Staf­fel 2 star­tet im Früh­ling bei Netflix
Christoph Lübben
Neue Abenteuer von der Halb-Hexe "Sabrina" gibt es auf Netflix schon in wenigen Monaten
Schon bald geht es weiter: "The Chilling Adventures of Sabrina" startet früher in die zweite Staffel, als wir gedacht haben.
Dare­de­vil: Netflix stellt die nächste Marvel-Serie ein
Michael Keller
Matt Murdock alias Daredevil ist bei Netflix nicht mehr gefragt
Netflix beendet Daredevil nach drei Staffeln. Aber die Figur soll in künftigen Marvel-Projekten noch eine Rolle spielen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.