Amazon Echo könnte einen eingebautem Bildschirm bekommen

Das neue Amazon Echo mit Touchscreen soll in Schwarz und Weiß erscheinen
Das neue Amazon Echo mit Touchscreen soll in Schwarz und Weiß erscheinen(© 2017 Twitter/evleaks)

Nach dem Echo Look naht offenbar schon das nächste Amazon-Gadget, das Euch Zugriff auf die KI-Assistenz Alexa bieten kann. AFTVnews will auf den Servern des Unternehmens Bilder von diesem Gerät gefunden haben, das zurzeit offenbar noch den Codenamen "Knight" trägt.

Äußerlich macht das Amazon Echo "Knight" nun keinen besonders eleganten Eindruck: Es erinnert an die ersten Flachbildfernseher, die noch ein recht dickes Gehäuse besaßen. Sofort fällt aber natürlich ins Auge, dass dieses Echo-Gadget erstmals über einen Bildschirm verfügt. Auffällig ist auch der Unterbau, in dem offenbar ein großer Lautsprecher Platz findet.

Preis wohl über 200 Dollar

Der Bildschirm des Amazon Echo "Knight" soll Gerüchten zufolge eine Diagonale von 7 Zoll besitzen und wie ein Tablet auf Berührungen reagieren. Wir können uns allerdings gut vorstellen können, dass Nutzer aus Sicht von Amazon in erster Linie per Sprachbefehl mit der Box interagieren sollen. Die Kernfunktion des Gadgets dürfte schließlich wie bei allen anderen Echo-Modellen Amazons KI-Assistenz Alexa sein.

Spannend ist allerdings die Frage danach, welche besonderen Fähigkeiten Alexa in Verbindung mit dem Bildschirm entfalten könnte. Das Echo Look ist schließlich die erste Alexa-Box mit eingebauter Kamera und sie ermöglicht es der KI beispielsweise, Outfits zu bewerten und Empfehlungen für Kleidungskombinationen auszusprechen. Echo "Knight" könnte zum Beispiel auf Sprachbefehl hin Videoanrufe initialisieren und Filme und Serien von Amazon Prime Video starten. Wann das Gadget erscheint, ist ebenso unklar wie der Preis zum Release. Es ist aber wohl davon auszugehen, dass die Box mit Bildschirm mehr kosten wird als das etwa 200 Dollar teure Echo Look.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book könnte Echo-Show-Konkur­ren­ten noch im Septem­ber vorstel­len
Francis Lido
Stellt Mark Zuckerberg bald Portal vor?
In Kürze soll es interessante Neuigkeiten von Facebook geben: Die Enthüllung von "Portal" steht wohl unmittelbar bevor.
Amazon Echo: Versand­händ­ler stellt zahl­rei­che neue Geräte vor
Michael Keller2
Amazon Echo Show (2018) hat ein größeres Display als der Vorgänger – und versteht euch besser
Amazon hat auf einem überraschenden Event neue Geräte vorgestellt: darunter neue Echo-Lautsprecher und eine Mikrowelle mit Alexa.
"Alexa, eine Pizza bitte": Domino's ermög­licht Bestel­lung per Sprach­be­fehl
Lars Wertgen
Falls ihr mal keine Lust zum Kochen habt: Einfach Alexa fragen
Bei der Restaurantkette Domino's könnt ihr Pizza und Pasta jetzt auch per Sprachbefehl ordern – sprecht einfach Alexa an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.