Nexus 5 (2015): Leak soll alle technischen Daten verraten

Her damit !91
Das Nexus 5 (2015) könnte noch im September vorgestellt werden
Das Nexus 5 (2015) könnte noch im September vorgestellt werden(© 2015 Youtube/Jermaine Smit)

Das Google Nexus 5 (2015) könnte laut früherer Gerüchte noch im Monat September erscheinen. Erste Quellen haben bereits einige technische Daten zur renovierten Variante des Nexus 5 preisgegeben. Nun sind weitere Specs zum erwarteten Google-Smartphone, das von LG produziert werden soll, aufgetaucht – und die decken sich mit den früheren Informationen.

Demnach soll das Google Nexus 5 (2015) wie erwartet mit einem Snapdragon 808-Prozessor ausgestattet sein, wie Android Police basierend auf Informationen einer anonymen Insiderquelle  berichtet. Ebenfalls wird ein 5,2-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und ein Akku mit 2700 mAh bestätigt. Neu sind allerdings die Angaben zum Speicher, Anschluss und zur Kamera: So soll das Gerät mit 3 GB RAM und – je nach Variante – über 16 oder 32 GB internen Speicher verfügen. Außerdem wird das Nexus 5 (2015) den Angaben zufolge mit einem USB Typ-C-Anschluss versehen, der auch zum Aufladen des Akkus dienen könnte.

3D-Kamera wird nicht erwähnt

In vorherigen Gerüchten war bereits über eine 3D-Kamera gemunkelt worden. Allerdings erwähnt die aktuelle Quelle dieses Feature beim Nexus 5 (2015) nicht und nennt nur die Auflösungen der verwendeten Kamera-Module. Den Angaben zufolge soll die Hauptkamera Bilder mit 12,3 MP knipsen, während die Frontlinse Selfies mit 5 MP aufnimmt.

Außer den technischen Daten verrät die Quelle keine weiteren Details zum Nexus 5 (2015). Auch Release-Termine oder Preise werden nicht genannt. Bisherigen Informationen zufolge soll Google das Nexus 5 (2015) zusammen mit einem neuen Nexus 6 (2015) von Huawei bereits am 29. September vorgestellt werden. Das Nexus 5 (2015) soll zudem schon mit Android 6 Marshmallow und dem Bezahlsystem Android Pay ausgestattet sein, das zu diesem Zeitpunkt an den Start gehen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller1
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.
ZTE Blade V8 im Test: zwei Linsen, zwei Funk­tio­nen
Jan Johannsen
Die Dual-Kamera des ZTE Blade V8 könnt Ihr auf zwei Arten einsetzen.
7.7
Endlich mal eine Dual-Kamera mit zwei Funktionen: Mit dem ZTE Blade V8 könnt Ihr sowohl Porträt-Aufnahmen mit Unschärfe als auch 3D-Fotos aufnehmen.