Nexus 5X und Nexus 6P: Google senkt die Preise zum Valentinstag

Die Google-Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P laufen bereits mit Android 6.0 Marshmallow
Die Google-Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P laufen bereits mit Android 6.0 Marshmallow(© 2015 CURVED)

Die Smartphones Nexus 6P und Nexus 5X waren bereits im Dezember 2015 bei einigen Händlern deutlich günstiger zu haben als zu ihrer Veröffentlichung im Google-Shop. Danach senkte Google im Januar selbst den Preis des Nexus 5X von 479 Euro auf 429 Euro für die Version mit 16 GB internem Speicher, während das Modell mit 32 GB statt 529 Euro nur noch 479 Euro kostete. Speziell zum Valentinstag lockt Google nun mit einer besonderen Rabattaktion für beide Smartphone-Modelle.

Noch bis zum 12. Februar will Google alle Versionen der Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P vergünstigt anbieten, wie GSMArena berichtet. In den USA ist beispielsweise das Nexus 5X schon ab 299 Dollar zu haben, während das Nexus 6P in der günstigsten Variante schon für knapp 600 Dollar verkauft. Doch auch deutsche Nutzer profitieren von der Aktion.

Nexus 6P vorübergehend 100 Euro günstiger

So bietet Google das Nexus 5X mit 16 GB hierzulande ab sofort zum niedrigeren Preis von 349 Euro an, berichtet PC Welt. Die 32 GB-Version schlägt nur noch mit 399 Euro zu Buche. Das Nexus 6P mit 32 GB bekommt Ihr hingegen um 100 Euro vergünstigt schon für 549 Euro. Für die 64-GB-Version müsst Ihr noch 599 Euro statt 699 Euro bezahlen, während die Top-Variante mit 128 GB internem Speicher nun 699 Euro anstatt 799 Euro kostet.

Alle Preise sollen auch in Deutschland bis zum 12. Februar 2016 gelten. Ob Google danach möglicherweise eine Rabattaktion oder vielleicht dauerhafte Preissenkungen für seine aktuellen Modelle mit Android 6.0 Marshmallow plant, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Wifi nun auch hier­zu­lande als Drei­er­pack erhält­lich
Michael Keller
Google Wifi ist im Dreierpack günstiger
Google Wifi ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich – und kurz nach dem Release nun auch im Dreierpack.
iPhone 8: Bis Septem­ber sollen nur 4 Millio­nen Geräte fertig sein
Guido Karsten
Peinlich !10Das große OLED-Display des iPhone 8 soll nur in begrenzter Stückzahl bereitstehen.
Beunruhigende Gerüchte aus der Zulieferindustrie: Das iPhone 8 könnte wegen Problemen in der Display-Herstellung schon zum Release sehr knapp werden.
Honor 9 im Test: das gläserne P10 im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien7
UPDATEDas Honor 9
Mit dem Honor 8 Pro hat die Huawei-Tochter gezeigt, dass man oben mitspielen kann. Gehört das Honor 9 auch zur Spitzenklasse? Das Hands-on.