Nintendo Switch: Bald wohl keine Lieferengpässe mehr

Mit dem Start der neuen Spiele im Sommer sollen die Lieferenpässe der Nintendo Switch vorbei sein
Mit dem Start der neuen Spiele im Sommer sollen die Lieferenpässe der Nintendo Switch vorbei sein(© 2017 CURVED)

Die Nintendo Switch ist immer noch flächendeckend ausverkauft. Große Onlinehändler wie Amazon listen das graue Modell mit ein bis zwei Monaten Lieferzeit. Bei anderen Shops sind die wenigen Modelle entweder sofort weg oder die Händler verkaufen sie überteuert. Das soll sich bald ändern.

Nintendo konnte im ersten Monat nach Verkaufsstart etwa 2,75 Millionen Konsolen weltweit verkaufen, mehr als 100.000 davon in Deutschland. Doch danach wurde es zunehmend schwieriger an eine Nintendo Switch zu kommen.

Auf seiner japanischen Seite entschuldigt sich Nintendo für die Lieferengpässe und verspricht Besserung. Es würden täglich neue Konsolen verschickt und im Juli und August sollen die Stückzahlen erhöht werden. Pünktlich für den Release des Farb-Shooters "Splatoon 2" am 21. Juli. In Japan gilt das vor allem für das erste Bundle mit eben diesem Spiel. Auch für den Herbst und für Ende des Jahres verspricht Nintendo dann ein generell höheres Angebot an Spielkonsolen.

Spieleangebot wird größer

Das wird auch Zeit, denn das Spieleangebot für die Nintendo Switch wird größer und macht damit die hybride Konsole attraktiver. Zur Spielemesse E3 in Los Angeles hat das Unternehmen unter anderem das Release-Datum für "Super Mario Odyssey" bekannt gegeben. Am 27. Oktober wird das neue Mario-Spiel mit der offenen Welt erscheinen. Ein Spiel, das wohl viele Nintendo-Fans zum Kauf einer Konsolen bewegen könnte. Knapp zwei Monate vorher kommt bereits "Mario+Rabbids: Kingdom Battle" (29. August) auf den Markt. In Kooperation mit Ubisoft entstand hier ein verrücktes Strategiespiel im knuffigen Mario-Universum.

Derzeit ist Nintendo mit seinem bunten Boxspiel "Arms" erfolgreich und verkaufte bereits in der ersten Woche nach Erscheinen mehr als 100.000 Kopien – doppelt so viele wie die großen Konkurrenten, die Kampfspiele "Tekken 7" oder "Street Fighter 5".

Weitere Artikel zum Thema
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.