Nintendo Switch: Diese Joy Cons sehen aus wie NES-Controller

Die Joy Con Classic Controller von ColorWare haben einen stolzen Preis
Die Joy Con Classic Controller von ColorWare haben einen stolzen Preis(© 2017 Colorware)

Luxuszubehör für echte Fans: Der Zubehörhersteller ColorWare hat für die Nintendo Switch modifizierte Joy Con Controller entwickelt, die im Design des klassischen Nintendo Entertainment Systems daherkommen. Das exklusive Äußere spiegelt sich allerdings auch im Preis wider.

Auch mehr als 30 Jahre nach dem Release des Nintendo Entertainment Systems ist die erfolgreiche Nintendo-Konsole nicht wegzudenken. Erst gab es mit der NES Classic Mini eine beliebte und äußerst schnell vergriffene Neuauflage für Fans von Retro-Gaming. Nun bringt der Zubehörhersteller ColorWare Joy Cons für die Nintendo Switch heraus, die das grau-schwarz-rote Design der alten NES-Controller übernehmen. Fans müssen aber tief in die Tasche greifen: Der Preis liegt bei 199 Dollar.

Oder darf es ein iPhone 7 Plus sein?

Die Joy Con Controller sind technisch identisch mit dem originalen Zubehör von Nintendo, nur dass sie eben anders aussehen und mehr als das Doppelte kosten. Einen spielerischen Vorteil bieten sie also nicht. Allerdings wird auch deutlich, dass ColorWare sich Mühe gegeben und die Einzelteile farblich passend hergestellt hat, statt beispielsweise bloß das Gehäuse mit Folien zu bekleben, die farblich an die alte Konsole erinnern.

ColorWare ist kein unbekanntes Unternehmen, wenn es um Retro-Designs für brandneue Geräte geht – und es muss auch nicht immer Nintendo sein. Erst im März kündigte der Hersteller beispielsweise eine Variante des iPhone 7 Plus an, die äußerlich an Apples klassischen Macintosh aus den 80er Jahren erinnert. Auch hier hat der exklusive Look aber einen stolzen Preis: nämlich 1899 Dollar.

Weitere Artikel zum Thema
“Call of Duty” könnte als Sonde­re­di­tion auf die Nintendo Switch kommen
Francis Lido
Kommt "Call of Duty" auf die Nintendo Switch?
Activision plant wohl die Veröffentlichung eines "Call of Duty"-Spiels für die Nintendo Switch. Es soll sich um einen "Battle Royale"-Ableger handeln.
Nintendo Labo: Entwick­ler spre­chen über die Hinter­gründe des Papp-Zube­hörs
Christoph Lübben
Nintendo Labo hat wohl einen anderen Weg eingeschlagen, als Nintendo zunächst dachte
Nintendo Labo war wohl nicht von Anfang an als lehrreiches Papp-Zubehör geplant. Einer der Verantwortlichen beschreibt den Weg des Produktes.
Nintendo Switch: Labo-Papp­teile lassen sich kosten­los ausdru­cken
Christoph Lübben
Mit Nintendo Labo und der Nintendo Switch könnt ihr einige interessante Dinge basteln
Noch mehr Basteleien mit Nintendo Labo: Der Hersteller bietet euch Vorlagen, damit ihr viele Papp-Maschinen mit der Switch kreieren könnt.