Nintendo Switch: "Firewatch" erscheint noch im Dezember

Entwicklerstudio Campo Santo hat bekannt gegeben, wann "Firewatch" für die Nintendo Switch erscheinen wird. Erfreulicherweise müsst ihr gar nicht mehr lange warten: Die Veröffentlichung wird bereits am 17. Dezember 2018 erfolgen.

Wie ihr in dem Tweet am Ende dieses Artikels sehen könnt, wird der Verkauf über den eShop der Nintendo Switch erfolgen. Die Veröffentlichung für die Hybrid-Konsole erfolgt deutlich später als geplant: Eigentlich hatte Campo Santo "Firewatch" für das Frühjahr 2018 angekündigt. Für PC, PlayStation 4 und Xbox One ist das Adventure-Spiel bereits seit 2016 erhältlich. Inwiefern sich die Switch-Version von den anderen unterschieden wird, ist noch nicht bekannt.

Wie ein gutes Buch

"Firewatch" spielt im Jahr 1989 und versetzt euch in die Wildnis von Wyoming – genauer gesagt in die Shoshone National Forests. Dort ist der von euch gesteuerte Hauptcharakter Henry als Feuerwächter beschäftigt. Diesen Job hat er nicht etwa aus Liebe zur Natur gewählt, sondern um seiner Vergangenheit zu entfliehen. Eigentlich soll Henry in dem Nationalpark nur nach Feuern Ausschau halten, doch es gehen offenbar mysteriöse Dinge in den Wäldern von Wyoming vor.

In "Firewatch" steuert ihr den mit Rucksack, Karte und Kompass bewaffneten Henry aus der Ego-Perspektive. Über Funk steht ihr dabei kontinuierlich in Kontakt mit eurer Chefin Delilah. Die Handlung zieht sich über einen gesamten Sommer hinweg und trägt maßgeblich zur Faszination des Titels bei. Insofern ist "Firewatch" mit einem guten Buch vergleichbar. Der Trailer über diesem Artikel zeigt Gameplay-Sequenzen, die allerdings nicht aus der Switch-Version stammen.


Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEGab’s schon8Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.