Nintendo Switch: Japanische Werbespots zeigen Szenen aus Zelda und mehr

Der Release der Nintendo Switch am 3. März 2017 rückt immer näher und das Unternehmen scheint eine Werbeoffensive zu starten. Zumindest in Japan sind nun gleich drei neue Werbespots erschienen, die zeigen, was die Hybrid-Konsole so besonders macht.

Nahtlos weiterspielen – das ist die Kernaussage des ersten Spots. Der Protagonist sitzt morgens auf dem Sofa und spielt "Zelda", hat aber anscheinend einen Termin. Kurzerhand steckt er die Joy-Cons an den portablen Screen und zockt in der nächsten Szene auf der Autobahn da weiter, wo er kurz zuvor aufgehört hat. Am Zielort angekommen nutzt er die Pause, um weiter mit Link und Ross durch die Spielwelt zu reiten, natürlich nicht ohne die erstaunten Blicke von Mitarbeitern.

Multiplayer unterwegs mit einer Konsole

Im zweiten Spot geht die Nintendo Switch erneut auf Reisen. Diesmal aber nicht auf einen Geschäfts-Trip, sondern zu einem Treffen mit Freunden. Die haben ihre Konsole ebenfalls mitgebracht, sodass sie eine ausgelassene Partie "Splatoon" zu fünft spielen können. Ein ähnliches Thema greift das dritte Video auf: Der Protagonist nimmt abermals seine Switch zum nächsten Termin mit. Als er in einer Pause eine Runde "Mario Kart" spielt, kommt eine interessierte Kollegin vorbei.

Statt die Nintendo Switch einfach vorzuführen, nimmt er die Joy-Cons ab und lässt die Dame kurzerhand mitspielen – Splitscreen macht's möglich. Japaner dürften den Schauspieler übrigens sofort erkennen: Yo Oizumi hat bereits in zahlreichen japanischen Filmen und Serien mitgespielt. Synchronisieren tut er auch, etwa Professor Layton in der gleichnamigen Videospielereihe.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
Nintendo Switch Marke Eigen­bau: Bast­ler erstellt Rasperry-Hand­held
Francis Lido
Zelda auf dem Nintimdo RP
Ein Bastler hat eine Handheld-Konsole entworfen, die wie die Switch auch an den Fernseher angeschlossen werden kann.