Nintendo Switch kommt ohne Unterstützung für Bluetooth-Headsets

Peinlich !9
Nintendo Switch bietet einen klassischen Kopfhörerausgang
Nintendo Switch bietet einen klassischen Kopfhörerausgang(© 2017 CURVED)

Ein bei Gamern beliebtes Feature fehlt: Gerüchten zufolge bietet Nintendo Switch keine Unterstützung für Bluetooth-Headsets. Kopfhörer können demnach ausschließlich per Kabel mit der Konsole oder dem Handheld verbunden werden.

Dass Nintendo Switch keine Bluetooth-Headsets unterstützt, berichtet Boy Genius Report unter Berufung auf die französische Webseite Melty. Diese hatte nach einem Interview mit dem Switch-Designer Yoshiaki Koizumi verkündet, dass Headsets per Bluetooth mit der Konsole verbunden werden könnten, den Bericht dann aber später korrigiert. Sollten die neuen Informationen stimmen, seid Ihr auf eine Kabelverbindung angewiesen, wenn Ihr zu Hause oder unterwegs mit Sound spielen möchtet, ohne die Umgebung daran teilhaben zu lassen.

Möglicherweise per Update

Erstaunlich sei die fehlende Unterstützung von Bluetooth-Headsets auch deshalb, weil die Joy Cons sich über eben diese Technologie mit der Konsole verbinden. Das Gadget bringt also durchaus Bluetooth-Unterstützung mit; deshalb sei es gut möglich, dass Nintendo in Zukunft durch ein Update die Unterstützung für Headsets nachreicht.

Die neue Meldung reiht sich ein in Berichte zu Features, die Nintendo Switch zum Release (oder dauerhaft) vermissen lässt. Dazu gehört beispielsweise die Virtual Console, die das Spielen von klassischen Games ermöglichen soll – und die Nintendo erst "in der Zukunft" bereitstellen wird. Und auch auf USB 3.0 und das Video-Streaming über populäre Anbieter müsst Ihr wohl noch warten. Ein Webbrowser sei hingegen gar nicht geplant, obwohl die Konsole eine Internetverbindung besitzt.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Doch keine neue Konsole im Sommer?
Guido Karsten
Zumindest auf der E3 in Los Angeles wird wohl kein Ableger der Nintendo Switch vorgestellt
Müssen wir doch länger auf eine günstigere Nintendo Switch warten? So ganz sicher ist das noch nicht, auch wenn Nintendo die Erwartungen bremst.
Nintendo Switch für Spar­füchse schon im Juni?
Guido Karsten
Ob die günstigere Nintendo Switch unserem Switch-2.0-Konzept (Bild) ähneln wird?
Nintendo Switch erhält Update und günstigeren Ableger: Die abgespeckte Variante kommt aber wohl zuerst und womöglich schon in wenigen Wochen.
Nintendo Switch soll noch 2019 schrump­fen
Christoph Lübben
Ob die neue Nintendo Switch unserem Konzept (Bild) ähnlich sieht?
Erhält die Nintendo Switch Nachwuchs? Neuen Gerüchten zufolge sind gleich zwei weitere Ausführungen der Konsole geplant – eine davon noch für 2019.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.