Nintendo Switch: Smartphone-App soll für Online-Spiele unverzichtbar sein

Um mit der Nintendo Switch beispielsweise Super Mario Kart 8 Deluxe online zu spielen, ist womöglich ein Smartphone samt Nintendo-App erforderlich. Darauf deutet zumindest ein GameSpot-Interview mit Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé hin.

Zwar war schon bekannt geworden, dass die Nintendo Switch Voice-Chat nur über eine Smartphone-App ermöglichen wird, doch könnte diese noch wichtiger sein als bislang angenommen. So wollte GameSpot von Fils-Aimé wissen, welche Rolle Smartphones für die Hybrid-Konsole spielen werden. Die Antwort: Nintendo glaube, dass sie einen sehr überzeugenden Teil des Gesamtpakets darstellen werden, weil "man auf diese Weise voicechattet und weil man so Matchmaking betreibt und eine Lobby erstellt".

Viele Fragen bleiben offen

Im Umkehrschluss scheint das zu bedeuten: Ohne Smartphone samt App auch kein Matchmaking und keine Lobby. Von Voice-Chat ganz zu schweigen. Während der Verzicht auf Gespräche mit Mitspielern für so manchen Nutzer wohl zu verschmerzen wäre, dürfte ein Online-Multiplayer-Modus, der nur mit Smartphone richtig funktioniert, deutlich mehr Spieler stören. Vor allem die jüngere Zielgruppe besitzt womöglich noch kein eigenes Smartphone, möchte mit der Nintendo Switch aber auch online spielen, wenn Papa oder Mama gerade außer Haus sind.

Ob es wirklich so kommen wird, bleibt vorerst offen: Die Aussagen von Fils-Aimé sind nicht eindeutig und es herrscht Klärungsbedarf. Bleibt zu hoffen, dass Nintendo diese Frage noch vor dem offiziellen Release der Nintendo Switch beantwortet. Der Marktstart des Wii U-Nachfolgers ist für den 3. März angesetzt.

Weitere Artikel zum Thema
Wolfen­stein 2 erscheint bald für die Nintendo Switch
Christoph Lübben
"Wolfenstein 2" kommt für die Nintendo Switch
"Wolfenstein 2" kommt: Der Ego-Shooter für Erwachsene erscheint Ende Juni 2018 endlich für die Nintendo Switch.
“Call of Duty” könnte als Sonde­re­di­tion auf die Nintendo Switch kommen
Francis Lido
Kommt "Call of Duty" auf die Nintendo Switch?
Activision plant wohl die Veröffentlichung eines "Call of Duty"-Spiels für die Nintendo Switch. Es soll sich um einen "Battle Royale"-Ableger handeln.
Nintendo Labo: Entwick­ler spre­chen über die Hinter­gründe des Papp-Zube­hörs
Christoph Lübben
Nintendo Labo hat wohl einen anderen Weg eingeschlagen, als Nintendo zunächst dachte
Nintendo Labo war wohl nicht von Anfang an als lehrreiches Papp-Zubehör geplant. Einer der Verantwortlichen beschreibt den Weg des Produktes.