Nintendo Switch: Update lässt Euch Clips aufnehmen und Profile übertragen

Das System-Update 4.0 bringt neue Funktionen für die Switch
Das System-Update 4.0 bringt neue Funktionen für die Switch(© 2017 CURVED)

Nintendo America hat ein System-Update für die Switch veröffentlicht, das einige nützliche neue Features enthält. Unter anderem ermöglicht die Version 4.0 den Transfer von Spielständen und Profilen auf andere Konsolen.

Darüber hinaus könnt Ihr nach dem Update in ausgewählten Spielen Kurz-Clips aufnehmen, speichern und teilen. Haltet Ihr den Capture-Button gedrückt, zeichnet die Nintendo Switch das Gameplay der vorangegangen 30 Sekunden auf und speichert das Video in Eurem Album. Anschließend könnt Ihr es bei Bedarf schneiden und auf Facebook oder Twitter posten. Die ersten Spiele, in denen das möglich ist, sind "The Legend of Zelda: Breath of the Wild", "Mario Kart 8 Deluxe", "ARMS", und "Splatoon 2".

Videoaufnahme endlich möglich

Das neue Feature dürfte in der Community durchaus Anklang finden. Allerdings ist es Euch mit der Nintendo Switch ohne weiteres Equipment wohl weiterhin nicht möglich, zum Beispiel einen Live-Stream auf Twitch direkt zu starten, wie es mit der PlayStation 4 möglich ist. Die Video-Funktion selbst stand schon länger im Raum, bislang konntet Ihr mit dem Aufnahmeknopf, aber nur Screenshots anfertigen. Diese lassen sich nach wie vor über einen kurzen Tastendruck erstellen.

Außerdem bringt das Update eine Reihe weiterer Neuerungen. Eine davon ist die Möglichkeit, bestimmte Spiele in Nintendos eShop vor deren Veröffentlichung zu erwerben und bereits auf Eure Konsole zu laden. Rechtzeitig zum baldigen Release von "Super Mario Odyssey" gibt es zudem zwölf neue User-Icons aus dem Klempner-Abenteuer und Zelda. In den USA ist das Update bereits verfügbar. Wann es hierzulande so weit sein wird, ist unklar. Im deutschen Support-Bereich wird zurzeit noch die Version 3 als aktuellste Systemsoftware der Nintendo Switch ausgewiesen.

Weitere Artikel zum Thema
Diese Serien star­ben einen qual­vol­len Tod – und wir haben zuge­schaut
Sandra Brajkovic
Alf: Wir haben ihn geliebt – und dann war er weg.
Es gibt Serien, die siechten elendig dahin. Hier kommt unsere Top-Auswahl an Shows, deren Ende schrecklich war – oder einfach nie kam.
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.