Nintendo Switch: Update lässt Euch Clips aufnehmen und Profile übertragen

Das System-Update 4.0 bringt neue Funktionen für die Switch
Das System-Update 4.0 bringt neue Funktionen für die Switch(© 2017 CURVED)

Nintendo America hat ein System-Update für die Switch veröffentlicht, das einige nützliche neue Features enthält. Unter anderem ermöglicht die Version 4.0 den Transfer von Spielständen und Profilen auf andere Konsolen.

Darüber hinaus könnt Ihr nach dem Update in ausgewählten Spielen Kurz-Clips aufnehmen, speichern und teilen. Haltet Ihr den Capture-Button gedrückt, zeichnet die Nintendo Switch das Gameplay der vorangegangen 30 Sekunden auf und speichert das Video in Eurem Album. Anschließend könnt Ihr es bei Bedarf schneiden und auf Facebook oder Twitter posten. Die ersten Spiele, in denen das möglich ist, sind "The Legend of Zelda: Breath of the Wild", "Mario Kart 8 Deluxe", "ARMS", und "Splatoon 2".

Videoaufnahme endlich möglich

Das neue Feature dürfte in der Community durchaus Anklang finden. Allerdings ist es Euch mit der Nintendo Switch ohne weiteres Equipment wohl weiterhin nicht möglich, zum Beispiel einen Live-Stream auf Twitch direkt zu starten, wie es mit der PlayStation 4 möglich ist. Die Video-Funktion selbst stand schon länger im Raum, bislang konntet Ihr mit dem Aufnahmeknopf, aber nur Screenshots anfertigen. Diese lassen sich nach wie vor über einen kurzen Tastendruck erstellen.

Außerdem bringt das Update eine Reihe weiterer Neuerungen. Eine davon ist die Möglichkeit, bestimmte Spiele in Nintendos eShop vor deren Veröffentlichung zu erwerben und bereits auf Eure Konsole zu laden. Rechtzeitig zum baldigen Release von "Super Mario Odyssey" gibt es zudem zwölf neue User-Icons aus dem Klempner-Abenteuer und Zelda. In den USA ist das Update bereits verfügbar. Wann es hierzulande so weit sein wird, ist unklar. Im deutschen Support-Bereich wird zurzeit noch die Version 3 als aktuellste Systemsoftware der Nintendo Switch ausgewiesen.


Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !7Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.