Nokia 3310-Neuauflage soll größeres Display in Farbe erhalten

Supergeil !18
Die Neuauflage des Nokia 3310 soll es zum Release in mehr Farben geben als das Original
Die Neuauflage des Nokia 3310 soll es zum Release in mehr Farben geben als das Original(© 2017 CURVED)

Bald kommen neue Nokia-Smartphones – und das Nokia 3310: Vermutlich hatten nur Wenige damit gerechnet, dass die Gerüchte zu einer Neuauflage des Handy-Klassikers zum MWC 2017 so hohe Wellen schlagen würden. Nun sind neue Details zur Ausstattung des 3310 aufgetaucht.

Auch die Neuauflage des Nokia 3310 wird ein einfaches Feature-Phone sein, berichtet GizmoChina. Hoffnungen, dass das Gerät Smartphone-Features bieten und vielleicht Android als Betriebssystem nutzen könnte, solltet Ihr Euch demnach nicht machen. Das Handy wird außerdem angeblich beinahe genau so aussehen wie bei seinem Release im Jahr 2000 – aber gleichzeitig etwas dünner und leichter sein.

Mehr Farben zum Release

Im Gegensatz zum Original soll die Neuauflage des Nokia 3310 ein größeres Display erhalten, das zudem Inhalte in Farbe darstellt. Zum Vergleich: Das Gerät von 2000 bietet einen einfarbigen Bildschirm mit der Auflösung von 84 x 84 Bildpunkten. Doch auch das neue Display wird voraussichtlich keine hohe Auflösung bieten – was sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirken dürfte.

Änderungen gibt es den Gerüchten zufolge auch in Bezug auf die Farben: Das Nokia 3310 wurde vor knapp 17 Jahren in Grau-Schwarz, Blau und Grau veröffentlicht. Zwar gab es eine Reihe an Drittanbietern, die Hüllen in verschiedenen Farben anboten; doch dieses Mal soll das Handy direkt in mehreren Farben erhältlich sein, zu denen angeblich Gelb, Rot und Grün zählen. Die Neuauflage des 3310 soll zum Release 59 Euro kosten und ab März verfügbar sein. Am 26. Februar 2017 wissen wir vermutlich mehr, wenn Nokia das Gerät zusammen mit den Smartphones Nokia 8, 5 und 3 vorstellt. Das Event wird per 360-Grad-3D-Livestream übertragen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen1
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
Games­com 2017: Auf diese Spiele freuen wir uns
Alexander Kraft
Nicht nur Microsoft und Sony präsentieren in Köln ihre Neuheiten.
Kommenden Mittwoch startet in Köln die Gamescom. Welche Spiele gezeigt werden und für welche sich das Anstehen lohnt, lest Ihr hier.