Nokia 8-Vorstellung wird per 360-Grad-Videostream live übertragen

Her damit !42
Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo(© 2017 YouTube/Nokia)

Live-Übertragung vom Mobile World Congress 2017 angekündigt: Nokia wird im Rahmen des diesjährigen MWC in Barcelona eine Keynote abhalten, die am 26. Februar stattfindet. Damit auch nicht Anwesende das Event verfolgen können, ist ein Livestream geplant – in 360 Grad und in 3D.

Um die Rundum-Ansicht gewährleisten zu können, wird Nokia auf dem MWC die 360-Grad-Kamera Ozo einsetzen, berichtet NokiaPowerUser. Das Gadget wird auf der Veranstaltung auch im Fokus stehen – neben den neuen Android-Smartphones mit dem Label des finnischen Unternehmens. Wenn Ihr Euch den Livestream ansehen wollt, könnt Ihr ihn am 26. Februar 2017 über den YouTube-Kanal von Nokia erreichen. Falls Ihr eine Übertragung in 2D bevorzugt, werdet Ihr auf der Facebook-Seite des Unternehmens fündig.

Vorzeigemodell und Handy-Klassiker

Auf der Veranstaltung wird das Unternehmen voraussichtlich mit dem Nokia 8 sein neues Top-Smartphone vorstellen. Das Gerät, das eine Zeit lang unter dem Namen "P1" gehandelt wurde, soll den Snapdragon 835 als Antrieb nutzen. Zur weiteren Ausstattung gehören mutmaßlich ein 5,2-Zoll-Display mit Full HD-Auflösung, 6 GB RAM und eine 22-MP-Kamera auf der Rückseite.

Zusätzlich sollen am 26. Februar auch das Nokia 5 und das Nokia 3 enthüllt werden. Erst kürzlich gab es einen umfassenden Leak zu den beiden Geräten: Demnach handelt es sich um Smartphones der Mittelklasse, die zum Beispiel 2 GB RAM und Android 7.0 Nougat nutzen. Neben Smartphones soll es aber auch die Neuauflage eines Klassikers geben: Offenbar hat HMD Global auch das Nokia 3310 nachgebaut. Schon in wenigen Tagen erfahren wir mehr – in 360 Grad.


Weitere Artikel zum Thema
Android Pie: HMD Global verrät Update-Fahr­plan für Nokia-Smart­pho­nes
Michael Keller
Das Nokia 3.1 Plus soll Android Pie im Januar 2019 erhalten
HMD Global hat verraten, welche Nokia-Smartphones wann Android Pie bekommen sollen. Viele Geräte werden demnach im ersten Quartal 2019 versorgt.
Eine Nummer klei­ner, bitte: Kompakte Top-Smart­pho­nes für die Hosen­ta­sche
Arne Schätzle
Her damit !12Kompakte Größe, sehr gute Technik: Handliche Smartphones sind nicht zwangsläufig schwach auf der Brust
Nach handlichen Smartphones, die auch technisch mit den großen mithalten können, muß man schon etwas suchen. Hier kommt unsere Liste der Top-Modelle
Nokia 9 PureView soll sehr gute Bilder bei Dunkel­heit machen
Christoph Lübben
Her damit !6Das Nokia 8.1 ist mittlerweile offiziell (Bild), schon bald könnte aber das Nokia 9 PureView folgen
Das Nokia 9 PureView soll mehr Kamera-Linsen als andere Top-Modelle besitzen. Gerade bei wenig Licht seien noch sehr gute Fotos möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.