Nokia 6 (2018): Erste Details zur Neuauflage sind bekannt

Der Nachfolger des Nokia 6 soll ein Display im 18:9-Format besitzen
Der Nachfolger des Nokia 6 soll ein Display im 18:9-Format besitzen(© 2017 CURVED)

Erhält das Nokia 6 schon in naher Zukunft einen Nachfolger? Angeblich arbeitet HMD Global bereits an einer Neuauflage des im Juli 2017 erschienenen Smartphones. In China soll das Gerät für 2018 bereits seine Zertifikation erhalten haben.

Die chinesische Behörde TENAA habe einem Smartphone mit der Kennnummer "TA-1054" die Zulassung erteilt, berichtet Nokiapoweruser. Dabei handelt es sich angeblich um das Nokia 6 – und nicht um das Nokia 9, wie bereits vermutet wurde. Details zu Ausstattung und Design liefert das entsprechende TENAA-Dokument leider nicht. Zumindest in China wird es aber offenbar eine Dual-SIM-Version des Smartphones geben.

Schmale Ränder und On-Screen-Buttons

Älteren Leaks zufolge soll das Nokia 6 (2018) die Designsprache des Nokia 7 übernehmen. Vor allem in Bezug auf das Display könnte sich das Gerät demnach von seinem Vorgänger unterscheiden. Der Bildschirm der Variante für 2018 soll demnach in der Diagonale 5,5 Zoll messen und ein 18:9-Format aufweisen. Die Ränder sollen im Vergleich zur Ausführung von 2017 schmaler ausfallen; die physischen Tasten auf der Vorderseite würden durch On-Screen-Buttons ersetzt.

Der Fingerabdrucksensor befindet sich beim Nokia 6 (2018) angeblich auf der Rückseite. Zur Ausstattung des Smartphones gehören mutmaßlich ein Snapdragon 630, 4 GB RAM und 32 GB interner Speicherplatz. Die Kamera könnte "Dual-Sight" bieten, das auch als "Bothie-Feature" bekannt ist. Bei der mit dem Nokia 8 eingeführten Funktion wird ein Foto mit Vorder- und Rückkamera erstellt. Erscheinungstermin und Preis des Nokia-6-Nachfolgers sind derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S10 und Nokia 8 erhal­ten Digi­tal Well­being
Christoph Lübben
Das Galaxy S10 kommt ab Werk mit dem Feature Digitales Wohlbefinden
Die Übersicht über die Smartphone-Nutzung behalten: Digital Wellbeing ("Digitales Wohlbefinden") kommt auf das Galaxy S10 und einige Nokia-Geräte.
Nokia 6.1 erhält Sicher­heits­up­date für März 2019
Francis Lido
Das Nokia 6.1 ist seit 2018 auf dem Markt
Das Nokia 6.1 wird sicherer: Dafür sorgt der momentan ausrollende Google-Patch für März 2018.
Das Nokia 4.2 ist ab sofort in Deutsch­land erhält­lich
Francis Lido
Peinlich !6Das Nokia 4.2: Ein Android-One-Smartphone mit Dualkamera
Mit dem Nokia 4.2 steht euch ein neues Android-One-Smartphone zur Auswahl. Es bringt unter anderem eine Dualkamera mit.