Nokia 8 mit 6 GB RAM ist ab sofort in Deutschland verfügbar

Das Nokia 8 wusste auch in der einfachen Ausstattung zu überzeugen.
Das Nokia 8 wusste auch in der einfachen Ausstattung zu überzeugen.(© 2017 CURVED)

Wie zuvor von HMD angekündigt, ist ab sofort eine besser ausgestattete Ausführung des Nokia 8 erhältlich. Diese verfügt über mehr Arbeitsspeicher und doppelt so viel internen Speicher wie die Basisvariante.

Erst im September 2017 gelangte das Nokia 8 bei uns in den Handel. Nur einen Monat später reicht der Hersteller nun ein stärkeres Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Flash-Speicher nach. Zumindest zum Release ist es allerdings nur in Blau erhältlich. Wer eine andere Farbe bevorzugt, muss weiterhin zur Standardausführung greifen, die es auch in Schwarz, Stahl, Blau-Gold und Kupfer-Gold gibt.

Aufpreis von 90 Euro

Für die besser ausgestattete Variante müsst Ihr natürlich etwas mehr ausgeben. Der Preis steigt von 579 Euro auf 669 Euro – 90 Euro mehr also. Außer RAM und internem Speicher ändert sich an den technischen Spezifikationen nichts. Wer den zusätzlichen Arbeitsspeicher nicht wirklich benötigt, kann sich also auch das Basismodell kaufen und den internen Speicher per SD-Karte erweitern.

In unserem Test hat das Nokia 8 eine gute Figur gemacht hat und keine nennenswerten Schwächen offenbart. Performance-Einbrüche haben wir mit dem 4-GB-RAM-Modell nicht bemerkt. Anlass zur Kritik gab eigentlich nur das Gehäuse. Nicht etwa weil es schlecht verarbeitet wäre, sondern weil es lediglich spritzwassergeschützt ist. Die Konkurrenz ist mit ihren Premium-Smartphones für 2017 weiter: Top-Geräte wie das Galaxy S8 oder das LG V30 sind nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8, Nokia 7 Plus und Co.: Update bringt Gesichts­er­ken­nung mit
Michael Keller
HMD Global bringt eine Gesichtserkennung auf das Nokia 7 Plus
Sicherheits-Feature für die Top-Smartphones: Das Nokia 7 Plus und weitere Geräte erhalten per Update eine Gesichtserkennung.
Nokia 8: Pro-Update für die Kamera soll bald erschei­nen
Christoph Lübben
Der Kamera des Nokia 8 mangelt es noch an einem Pro-Modus
Schon bald soll das Nokia 8 einen Pro-Modus für die Kamera erhalten. Wieso das Update immer noch nicht da ist, erklärt der Hersteller nun.
Nokia 10 soll als Nokia 8 Pro veröf­fent­licht werden
Christoph Lübben1
Das Nokia 8 könnte bald einen Ableger erhalten
Das Nokia 10 gibt es offenbar nicht: Angeblich erscheint das Smartphone mit Penta-Kamera als Nokia 8 Pro. Wird es schon bald vorgestellt?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.